Samstag, 14. Dezember 2013

Birds...






Diese wundervolle Idee habe ich kürzlich bei Anja von der Gartenbuddelei in Türchen Nr. 11 entdeckt!!!! Ich musste das natürlich unbedingt nachmachen, weil die roten Äpfel ein wunderbarer Farbtupfer im winterlichen Garten sind!

Es geht eigentlich ganz einfach... allerdings habe ich es natürlich nicht gleich gecheckt, was von der Schale bleiben muss und was weg darf! Und so musste ich ein wenig improvisieren! Aber egal... ich finde die Apfelkette ist trotzdem ein Blickfang geworden!

Gut, dass ich mir vor einigen Jahren diese herrlichen Buchstaben-Ausstechformen gekauft habe! Ich habe die Förmchen vorsichtig in den Apfel gedrückt und nach allen Seiten ein wenig abgerollt! Das ging übrigens sehr gut!




Dann für die Befestigung mit dem Apfelausstecher das Kernhaus herausholen!




Zum Schnitzen habe ich übrigens einen einfachen Apfelschäler genommen! Mit der Spitze ging das ganz wunderbar! Dann werden die Äpfel nur noch aufgefädelt! Ich habe dazu diese Kokosstricke genommen, die man zum Befestigen von jungen Bäumen verwendet!




Na ja, meine Variante sieht schon ein wenig angenagt aus... haha....!!!!




Meine Amseln hat die Kette übrigens bisher nicht interessiert... sie besuchen lieber das Futterhaus am Boden (d. h. eigentlich picken sie am liebsten die Körner auf, die neben dem Futterhaus liegen)! Zum Glück, denn eigentlich wäre es ja schade, wenn sie die Äpfel auffressen würden!


Ein schönes drittes Adventswochenende wünscht Euch









P.S.: Zum Glück habe ich zwischenzeitlich wieder alle Dateien und Bilder auf meiner Festplatte! Ich habe nämlich vorgestern ALLE Dateien (aus unerklärlichen Gründen) gelöscht!!!!! Boooaaahhh, ich bekam echt die Krise! Da lob ich mir ein gutes Backup-Programm!!!!!

Kommentare:

  1. Hallo Margit
    Ich habe die tolle Apfelkette schon bei Anja bewundert. Aber auch Deine schaut sehr gelungen aus... und wirklich viel zu schade zum Anpicken, das scheint sich wohl auch Herr Amsel zu sagen :o).
    Hab ein schönes 3. Adventswochenende.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe die Äpfel bei Anja auch schon bewundert und deine finde ich zuckersüß!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Margit, oh wie schön! Die sieht ja toll aus! Und dass Du die Schale um die Buchstaben herum weggemacht hast, sieht besonders gut aus. Muss ich mir unbedingt fürs nächste Jahr merken. Meine Kette wird übrigens inzwischen ganz gut angenommen, allerdings nur der obere Apfel. Da sitzen häufig die Meisen drauf und hacken mir das "A" von Advent weg *lach*. Wünsche Dir noch eine schöne Weihnachtszeit! Liebe Grüße, Anja

    AntwortenLöschen
  4. liebe margit...
    das ist wirklich ein toller blickfang im garten...deine sehen echt klasse aus!!!!!...ja, ich bin bei anja auch darüber gestolpert...
    ich wünsche dir ein schönes wochenende...
    liebe grüße
    cornelia

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Margit,
    auch ich habe die Advent-Kette in der Gartenbuddelei schon bewundert. Eine Freundin hat den Kranz *nachgebacken*... ich denke auch, daß die roten Äpfel schön zu dieser Jahreszeit leuchten. Zur Zeit ist es leider so triste :o(
    Und wenn die Amselmägelchen zu sehr knurren, dann werden sie sich darüber her machen. Da sie aber noch eine andere Stelle kennen, werden sie nicht an die Deko gehen ;o)
    Hier http://asf-nrw.de/db/docs/doc_37603_2011122101836.pdf findest Du übrigens die Geschichte *Der Koffer*. Landshut spielt aber keine große Rolle, ich hoffe, Du bist nicht enttäuscht. Die Geschichte ist aber schön, wenn man zu dem Elend des 2. Weltkrieges überhaupt dieses Wort benutzen kann...!
    Einen gemütlichen 3. Advent und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Margit,
    das ist doch mal eine schöne Idee und ein toller Farbklecks im Garten!
    Das mit den Buchstaben schnitzen stelle ich mir aber nicht so einfach vor.
    Ich wünsche Dir einen gemütlichen 3.Advent!
    Liebe Grüße Angela

    AntwortenLöschen
  7. Da bin ich aber gespannt, wann die Amseln dieses tolle Angebot entdecken. Wäre ja schade wenn es nicht genutzt würde und verderben würde.
    Einen ruhigen 3. Advent wünscht Dir Marie

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Margit
    Auch mir kam sie doch gleich bekannt vor diese tolle Apfelkette. Die hast du aber wirklich prächtig hinbekommen und die Ausrutscher werden dir die Vögelchen bestimmt verzeihen ;-)
    Auch ich wünsche dir einen schönen 3. Advent.älg
    Ida

    AntwortenLöschen
  9. Hallöle, das ist ja ein zauberhaft Idee und ein Leckerli für die Vögel.
    Einen lieben Gruß, Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. wow, na das war aber mal Bloggerfleiß!
    Soooooooo schön.

    Einen schönen dritten Adventssonntag,

    Claudia

    AntwortenLöschen
  11. wow, na das war aber mal Bloggerfleiß!
    Soooooooo schön.

    Einen schönen dritten Adventssonntag,

    Claudia

    AntwortenLöschen
  12. wow, na das war aber mal Bloggerfleiß!
    Soooooooo schön.

    Einen schönen dritten Adventssonntag,

    Claudia

    AntwortenLöschen
  13. wow, na das war aber mal Bloggerfleiß!
    Soooooooo schön.

    Einen schönen dritten Adventssonntag,

    Claudia

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Margit,
    die Kette sieht witzig aus.Ganz schön knibbelig zu machen oder! Fressen die Vögel bei dir das Obst? Ich hatte letzten Winter auch Äpfel im Baum hängen, ohne Erfolg !!?
    Dir noch eine schöne Adventswoche
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Margit,
    jetzt muss ich doch lachen, meinst du damit 'das Grobe'. Geduld braucht man dabei aber auch. Bei mir fressen die Amseln leidenschaftlich gerne Äpfel, aber möglichst vom Boden. So aufgehangen strengt das zu sehr an. Hoffentlich hält das Apfelkunstwerk eine Weile...ist eigentlich zu schade zum Auffuttern.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  16. Die sieht lecker aus,zum Reinbeißen!Kannte ich vorher nicht...Ich glaube,zum Anpicken müssen die für Amseln am Boden liegen,die können ja nicht dran hängen wie Meisen,oder?@zum Brennofen:je schwerer die Scheite,
    desto strammer der Bizeps,haha,Kraftsport braucht man da nicht!LGKatja

    AntwortenLöschen
  17. Toll, Margit - so was hab ich noch nie gesehen. Das wäre was für Mr. W., ich bin ja eher geduldfrei und schneide mich sehr gerne. Solche Buchstaben haben wir hier nicht.
    Deine Amseln steigen ja auch nicht, sie holen sich am Boden, was unten liegt.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  18. Hey Margit, das sieht ja super aus !!! Vor allem ist das ganz schön viel Arbeit, oder ? Aber ein echter Hingucker... Mhm, ich habe das mit den Äpfeln aufgegeben, da wir ja nur eine Amsel hier haben und die verschmäht Äpfel und auch das mit dem Wasser im Winter habe ich aufgegeben, denn ich hab noch nie einen Vogel an der Tränke gesehen. Aber inzwischen muss ich das Fettfutter rausholen, denn bei uns sinken die Temperaturen nachts auf unter -10°C. Hab noch eine schöne Woche und vielen Dank fürs Zeigen deiner tollen Apfelkette !!!
    GGGGLG, Christine

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir ein paar Zeilen hinterlassen willst!