Donnerstag, 26. Dezember 2013

Zusammen mit den Lieben... Luzia Pimpinella


 


 
 


Ich hab Euch ja gestern schon einen kleinen Blick in unser Weihnachtszimmer gewährt... heute sieht es natürlich nicht mehr so ordentlich aus!!! Es wird nämlich gebaut, was das Zeug hält!!!!
 


 
Der Nikolaus ist in einer Schachtel mit Baumaterial gelandet!
 

 
 
 An Weihnachten (allerdings nicht nur da) herrscht bei uns immer ein gewisses Grundchaos!

 
 
 
 
 Der Eifelturm hat die Krippe noch nicht ganz erreicht!!!!

 
 
Mit einem leichten Schmunzeln muss ich an das Weihnachten denken, an dem ein Polizeihubschrauber in der Krippe gelandet ist! Die Feuerwehr hatte die Drehleiter ausgefahren, um in der Krippe zu löschen!
 
 
 
Warum klappt es jetzt nicht???? Jetzt muss wohl der große Baumeister ran!!! Mutter hatte zwischenzeitlich Zeit, sich mit dem neuen PC zu beschäftigen! Die Verluste durch den Festplattencrash halten sich zum Glück in Grenzen! Lediglich die ganzen Email-Adressen müssen erst noch aufgespielt werden!!!!
 
 
 
 
Auch wenn es immer ein wenig chaotisch ist, "zusammen mit den Lieben" macht Weihnachten einfach Spaß!!!!
 
Mal sehen, wie es in anderen Haushalten zugeht!!!! Nic sammelt mal wieder viele Eindrücke davon!
 
 
Wünsche Euch noch schöne Tage mit den Lieben
 

 

Kommentare:

  1. Ich wünsche dir noch viel Spaß heute mit deinen Lieben.

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Margit,
    bei Euch tobt also das Leben ;o) Wie gut, wenn alle Rettungseinsätze parat stehen! Mit zwei Jungs ist Weihnachten bestimmt klasse. Uns wurde ja nur einer gegönnt. Da mein Mann sogar 10 Geschwister hat, ist er so ganz andere Weihnachten gewohnt gewesen ;o) Zumindest hat unser Sohn eine Cousine, mit der konnte er dann gestern spielen. Ich mag das Gekicher und Gewusel so gerne ♥
    Schöne Stunden wünscht Dir die Elke

    AntwortenLöschen
  3. Grundchaos - das mag ich, man muss leben, und das dass man meiner Meinung nach aus sehen. das Wohnzimmer ist doch kein Ausstellungsraum, wie im Möbelhaus

    Ich wünsche dir noch einen wunderschönen 2. Weihnachtstag
    lg gabi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Margit,
    na, bei uns sieht es ja genau so aus. Der Große war erst ganz begeistert von Lego Technic und der Kleine ist nun Fan von den Raumschiffen. Da wir erst mal verreist waren, musste das Werk unterbrochen werden. Zusätzlich haben die Männer noch die Eisenbahn aufgebaut. So als einzige Frau im Haushalt ist es in diesen Tagen nicht leicht.....ich muss aufpassen, da nirgends drauf zu treten. Eine schöne Zeit noch mit der Familie!

    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde, ein gewisses Grundchaos muss einfach sein und macht die ganze Sache erst so richtig gemütlich!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  6. Herrlich, die Notlanung in der Krippe mit Rettungseinsatz per Drehleiter... *kicher*

    Den Bagger kenne ich auch, den hat sich der Große von seinen Geburtstagsgutscheinen seiner Freunde gekauft und auch tapfer großteils alleine zusammengebaut.
    Ich sass nur daneben und habe zugesehen, dass er alles an die richtige Stelle baut. Dann musste ich Abendbrot machen und es war nur kurz der Papa am Auslege-Arm zugange. "Nein, ich baue ihm den nicht zusammen, habe da nur kurz...", denn Junior hatte schon 2,5 Stunden ausdauernd alles alleine gebaut.
    Dann sollte der Ausleger angebaut werden und es passte nichts mehr. Weinend ging der Große ins Bett und ich drückte Papa den Bagger in die Hand. "Muss Einkommensteuer machen und außerdem habe ich ja gar nichts gebaut!!!"
    Ne, schon klar, so'n Fummelkram ist überhaupt nicht sein Ding. Ich habe auch was Anderes zu tun, aber mir tat unser Junior leid.
    Also habe alles Stück für Stück kontrolliert, bis ich den Fehler gefunden hatte: Ein Steinchen des Auslegers war im vierten statt im fünten Loch... Papaaa!!!!
    Das war dann eine Dreiviertelstunde.

    Dann habe ich die restlichen der gefühlten tausend Teile zusammengebaut uuuuund... der Ausleger liess sich in eine Richtung nicht steuern. *grrrrr*
    Junior hatte nur ein Zahnrädchen falschherum eingebaut. Oh, wie toll man da dran kommt... *aaaaaaaahhhhh*
    Zwischenzeitlich dachte ich, ich müsste ALLES nochmal von vorne anfangen.

    Zum Schluss habe ich ihm noch den Motor mit Licht eingebaut, wobei in der Anleitung leider nicht angegeben ist, wo und wie die Lichter eingebaut werden...

    Nach insgesamt 2,5 Stunden war alles fertig (mich inklusive, denn es war bereits 0:30h) und ich habe ihm den Bagger vor's Bett gestellt. War das eine Begeisterung als er morgens aufwachte und noch vor der Schule kurz damit spielen konnte.

    Ich bin stolz darauf, mit welcher Geduld er diesen Bagger alleine und richtig zusammengebaut hat.Es sind ja wirklich unendlich viele Teile und Teilstücke, die korrekt zusammengebaut werden müssen, damit alles funktioniert.

    Der Kleine findet den Bagger auch klasse, ist aber derzeit noch bei dem "normalen" Lego zugange...

    Euch einen guten Rutsch ins Neue Jahr und liebe Grüße,
    Elfchen

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir ein paar Zeilen hinterlassen willst!