Montag, 28. April 2014

Frühling... und kein Ende...



Gestern und heute hat es endlich geregnet! Heute Nachmittag kam aber schon wieder die Sonne heraus und man hatte das Gefühl, dass die Pflanzen richtig "fett" geworden sind!

Ich habe Euch noch gar nicht gezeigt, dass mir kürzlich ein Brautmyrthen-Stämmchen (Myrthus communis) in den Einkaufswagen gehüpft ist! Ich liebäugle ja schon länger mit diesen herrlichen Pflanzen, allerdings bin ich kein Freund von Pflanzenüberwinterung im Haus und daher habe ich bisher von einem Kauf abgesehen! Ich bin schon gespannt, wie ich damit klar komme!

Letztes Wochenende fand zum ersten Mal die Garten & Natur Schloss Isareck bei Moosburg statt! Da ich ja in der Nähe wohne, musste ich natürlich hin! Und es musste natürlich auch etwas mit... u. a. dieses herrlich, rostige Gartenschild!!!! Zu Füßen des Schildes ist übrigens die Tulpe 'American Dream' zu sehen.







Heuer fängt auch der Zierlauch schon zu blühen an!



Eine Besonderheit unter meinen Tulpen ... die Sorte 'Ice Cream'! 



Eine besonders schöne Sorte ist auch 'Lambada'!






Endlich... das erste Geranium hat seine Blüten geöffnet! Eine meiner Lieblingssorten 'Lily Lovell'!
Ich bin mir nicht sicher, ob die Schreibweise stimmt! Ich habe schon verschiedene entdeckt!



Das Kaukasus Vergissmeinnicht 'Brunnera macrophylla Jack Frost' 








Der Chinesische Flieder 'Syringa chinensis'  hat kürzlich seine Blüten geöffnet und erfreut mit seinem betörenden Duft!



Alle vorgestellten Tulpen stammen übrigens aus dem Paket, das ich im Herbst bekommen habe!


Die Natur hat den Regen wirklich gebraucht, darum will ich mich auch gar nicht beschweren, wenn in den nächsten Tagen noch mehr Nass vom Himmel kommt! Aber... vielleicht könnte der Himmel morgen Vormittag zumindest für kurze Zeit die Schleusen schließen, damit ich in meinem alten Garten wieder mal den Rasen mähen kann!!! Haha...

Viele Grüße von

Kommentare:

  1. Bei uns regnet seit gestern fast ununterbrochen, ich bin schon gespannt, wie sich das englische Wetter auf die Vegetation auswirkt! Zum Myrtenstämmchen kann ich dir Entwarnung geben: das erste in der kühlen Waschküche überwinterte hat Spinnmilben bekommen, weil es wohl auch zu trocken stand und ich immer erst kurz vor dem Abserbeln goss. Es ging ein.
    Im letzten Jahr habe ich einen erneuten Versuch gewagt, diesesmal habe ich es bis november draussen gelassen, zueltzt allerdings im geschützten Carport. Dann umgetopft und auf Schädlinge in der Erde kontrolliert, einen Tag in der Waschküche
    anklimatisiert, 3 Pflanzenschutzstäbchen gegen Ungeziefer in die Erde gesteckt und es den ganzen Winter lang in der warmen Küche direkt am Fenster gehabt. Es benötigte viel Wasser und direkt neben der Spüle hatte ich es immer im Auge!
    Es sieht top aus und geht gesund in die neue Saison!
    Lg Carmen ( wunderbare Impressionen aus deinem Frühlingsgarten, ich freu mich schon auf deine Frühsommerbilder, derzeit sauge ich alle Fotos der Gartenblogger nur so ein, wie schön Eich wenigstens virtuell besuchen zu können!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carmen,
      vielen Dank für den Tipp!!!! Neben der Spüle finde ich sicherlich auch noch ein Plätzchen für die Myrthe!!!! Das passt sogar ganz hervorragend, weil bei mir die Spüle direkt vor dem Fenster ist!!!
      Gruß Margit

      Löschen
  2. Hallo Margit,
    wow, bei Euch ist ja wirklich der Frühling ausgebrochen!
    Der Zierlauch hat bei uns noch eine kleine Knospe, noch kann man sich gar nicht vorstellen, was für eine große schöne Blüte da bald zum Vorschein kommen wird. Ich freue mich auf die Lilien, die schon kräftig knospen, denn im letzten Jahr hatte ich ganze zwei, die aufgeblüht waren, dieses Jahr wird man wohl eine Null dranhängen können :-)
    liebe Grüße von Petra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Margit, deine Rostschilder finde ich ganz toll. Mal schauen, auf welchem Gartenmarkt ich ein passendes für mich entdecken werde. ;o) Deine Tulpen sind auch richtig schön. Bei mir sind nur wenige wiedergekommen. Ich werde mal in deinem und anderen Blogs stöbern, welche Sorten jedes Jahr sicher blühen. Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Margit,
    dein Frühlingsgarten ist wunderschön. Einfach unglaublich, wie viel in diesem April blüht. Ich genieße jede Minute, in der ich die vielen Gartenbilder auf den Blogs anschauen kann.
    Im Moment habe ich dafür viel Zeit, es regnet auch hier. Wahrscheinlich wird nach dem Regen das Grün noch intensiver, noch schöner.
    Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Margit,
    ich finde deine Tulpen schön, besonders die "American Dream, die Eis-Cream, und die Crispa-T. Lambada". Bin mal gespannt, wie lange du sie hast. Ich glaube, daß die Eis-Cream nicht von langer Dauer ist, dagegen werden die American Dream und die Lambada nächstes Jahr wieder erscheinen. Die Sorte Eis-Cream habe ich in Holland schon vor Jahren gesehen,sie ist besonders teuer. Was ich noch fragen wollte,darf ich bei dir, ab und zu kommentieren? Und wann zeigst du deine Wildtulpen, auf diese bin ich neugierig?
    Lg. Ilona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ilona,
      ich glaube auch, dass die 'Ice Cream' nicht von Dauer sein wird! Aber wie gesagt, mir sind die kleinblütigen Wildtulpen eigentlich sowieso lieber! Die Wildtulpen sind in meinem alten Garten! Mal sehen, wann ich wieder dort bin! Im Moment sieht es nach Regen aus!!!! Aber ich werde sie ganz bestimmt demnächst hier zeigen!
      Selbstverständlich darfst Du gerne kommentieren!!!! Ich freue mich über jede positive und negative Kritik - aber auch über Tipps und Anregungen!!!!
      Viele Grüße von
      Margit

      Löschen
  6. Ich hätt auch gern ein Tulpenpaket - im Herbst kauf ich neue - und Narzissen. Das Schild ist göttlich, vermutlich hätte ich es auch genommen!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Margit
    Vielen Dank für deinen Besuch, freu mich über Kommentare von so erfahrenen Gärtnerinnen wie du eine bist, immer besonders.
    Und wie es in deinem Garten blüht, wunderschön. Alles sieht so perfekt aus und deine Eis Tulpe ist ja wirklich verführerisch. Hab noch noch nie eine solche Tulpe gesehen. Ich hoffe sie blüht noch besonders lange.
    Mara-Tiziana

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Margit,
    da ist die Wintereinmottung des Myrthen-Stämmchens ja geklärt, wie ich im Kommentar von Carmen gelesen habe. So schön, wenn man hier immer mal Tipps bekommt :o)
    Ich habe mich ein bißchen erkundigt, wie man am zuverlässigsten Tulpen auch im nächsten Jahr bekommt. Ausbudeln ist für mich keine Option, wo mir das Ein buddeln ja schon immer zur Last wird ;o) Aber scheinbar soll man nur den Kopf abschneiden und den Rest komplett gelb werden lassen. Ich mache das einfach mal dieses Jahr. Denn es war schon herrlich anzusehen, vorne im Beet. Und im nächsten Jahr sollte ihnen auch mehr zu Füßen gewachsen sein. Die *Ice Cream* ist echt schön :o)
    Dein neues Garten-Rost-Schild ist ja klasse. Und vor der weißen Wand nicht zu übersehen!
    Und daß ich gaaaaanz viele Teichlinsen habe, wollte ich Dir auch noch berichten. Ich würde sagen, die fühlen sich hier wohl ;o)
    Einen lieben Gruß schicke ich Dir. Elke

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Margit,

    ich bin seit einiger Zeit stiller Leser ihres Blogs und freue mich immer über die schönen Fotos und das Werden und Gedeien. Angeregt durch einen Beitrag hier habe ich mir auch den Ilex gekauft. Mich würde interessieren, wie sich ihre neue Hecke so macht? Habe im letzten Jahr 180 Buchspflänzchen gesetzt, doch diese haben nun auch den Pilz. Darum habe ich schon länger mit dem Ilex geliebäugelt. Wir haben sehr lehmigen Boden und die Pflanzen sollen in einem Rondell, allerdings in die volle Sonne. Nicht so optimal, aber ich probiere es.
    Liebe Grüße und unbedingt weiter so!
    Anonymus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anonymus,
      es freut mich natürlich sehr, wenn Dir meine Bilder gefallen! Ich habe mit Ilex bisher noch sehr wenig Erfahrung! Da ich sehr lehmigen und kalkhaltigen Boden habe, war ich ein wenig skeptisch! Ilex mag es ja eher sauer! Ich habe dann ein wenig Torf untergemischt, was ich normalerweise nicht mache! Bisher bin ich sehr zufrieden mit den Pflanzen! Sie treiben schon ein wenig aus! Ich werde sie heuer noch nicht schneiden, sondern erst einmal ein wenig anwachsen lassen! Bei mir steht er übrigens auch relativ sonnig! Ich würde mich übrigens sehr freuen, wenn Du mir auch über Deine Erfahrungen berichten würdest!
      Viele Grüße von
      Margit
      P.S.: Ich darf doch DU sagen?

      Löschen
    2. Guten Morgen Margit, sag ruhig gerne DU! :o)
      Wenn das Wetter morgen nicht all zu schlecht wird, dann werde ich das erste Rondell (45 Pflanzen) setzen. Der gelieferte Ilex ist wirklich wunderbar! Danke noch mal fürden Tipp! Den Garten haben wir erst ein dreiviertel Jahr, darum ist es auch so schön von Erfahrungen anderer Gärtner zu lesen. Man will ja schließlich so wenig wie möglich falsch machen ;o) Ich werde berichten, wie es meinem Ilex so ergeht.
      Anonymus grüßt ganz herzlich!

      Löschen
  10. Hallo Margit,
    welch schönes Gartenschild! Und da iss ja noch ein zweites, hast Du das schon länger? Hab ich das bisher übersehen? Auch hier regnet es heute schon den ganzen Tag und der Natur tut es sicherlich sehr gut, mein Lehmboden lässt sich auch bei Feuchtigkeit besser bearbeiten. Dein Garten "blüht" ja total auf, im wahrsten Sinne des Wortes. Kaum zu glauben wie sich alles verändert! Ich glaube die Tulpe Lambada hab ich auch. Sie sieht jedenfalls sehr ähnlich aus. Ich hatte im Herbst einen ganzen Eimer Zwiebeln geschenkt bekommen, jetzt muss ich sehen wie ich sie nach der Blüte verteile.

    Liebe Grüße in Deinen tollen Garten

    Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alexandra,
      das Schild "Gartenparadies" habe ich schon ein wenig länger! Ich habe es aus der Schweiz! Hier ist der Link
      http://www.andreart.ch/home_produkte.htm
      Aber Achtung... es besteht absolute Suchtgefahr!!!!!!!
      Viele Grüße von
      Margit

      Löschen
  11. Hallo Margit,
    wunderschön blüht es bei dir. Das war sicher eine Herausforderung, die vielen Zwiebeln im Herbst ins Beet zu stecken. Alles ist richtig üppig geworden. Bei manchen gibt es schon die erste Rosenblüte und bei dir jetzt die erste Geranium-Blüte. Das Gartenschild hätte ich auch mitgenommen, es passt super vor die weiße Wand. Der Zierlauch ist bei mir genau so weit.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir ein paar Zeilen hinterlassen willst!