Montag, 12. Mai 2014

Der Mai ist gekommen, die Bäume....


Heute war ich endlich mal wieder in meinem alten Garten! Unkraut musste dringend gejätet werden!
Im Moment blühen die herrlichen Kugeln des  Zierlauchs! Ich mag es, wenn diese duftigen Blüten über den Beeten schweben! Aber auch der Zwergflieder und einige Geranium-Sorten blühen im Moment um die Wette!









  Die Blüten der Wolfsmilchgewächse sind auch immer wieder ein Blickfang!



 Diese herrlich dunkel blühende Akelei findet man in meinem blauen Beet. Sie hat sich bereits kräftig ausgesamt!



 Eine wunderbare Sorte ist Geranium 'Sabani blue'.



 In meinem Inselbeet präsentieren sich die Hostas in ihrer ganzen Pracht! Ich habe dieses Jahr den Austrieb gar nicht mitbekommen! Zuerst war noch nichts zu sehen... jetzt sind sie bereits voll entfaltet! Noch sind die Blätter nicht durchlöchert! Muss wohl doch ein wenig Schneckenkorn streuen! Normalerweise ist das in meinem Garten nicht notwendig, weil ich normalerweise nur Stauden pflanze, die die Kriechtierchen nicht mögen! Hostas sind da eine Ausnahme! Im Hintergrund kann man schon sehr schön den Austrieb der neu gepflanzten Hainbuchenhecke erkennen! Sie soll ein wenig Sicht- und Windschutz bieten.



Das Inselbeet von der anderen Seite gesehen. Am Ende ist eine Felsenbirne zu sehen.





Ein Blick auf Waldmeister und Bergenien. Leider breitet sich im Moment das Hexenkraut tierisch dazwischen aus! Man schafft es kaum, alle Wurzeln zu entfernen!



Diese Ecke am neuen Zaun hat sehr gewonnen! Als Unkrautabwehr zum benachbarten Spielplatz habe ich natürlich meine Lieblingsstaude gepflanzt!!! Es ist vermutlich Geranium macrorrhizum 'Ingwersen'. Genau kann ich das nicht sagen, denn ich habe die Stecklinge von einem Parkplatz. Sie haben sich mittlerweile zu einer richtigen Wiese entwickelt! Ein wunderbares Gewächs und kinderleicht zu vermehren!



Hier nochmal Geranium 'Sabani blue'.



Die Bilder täuschen ein wenig. Das Wetter war heute nämlich sehr durchwachsen! Es gab zum Teil heftige Schauer - dazwischen aber auch wieder Sonne! Solange ich im Garten gearbeitet habe, war es allerdings schön sonnig! So muss es sein...

Viele Grüße von


Kommentare:

  1. Liebe Margit,
    Dein Garten ist so schön! Der Zierlauch sieht so toll aus. Unserer ist leider Opfer der Schnecken geworden, die das gesamte Grün der Stängel abgefressen haben. Zum Heulen. Aber von den 9, die letztes Jahr geblüht haben, sind ohnehin nur 5 wiedergekommen... Die blaue Akelei finde ich auch ganz toll und der Sabani Blue gefällt mir auch total gut. Danke für diese schönen Einblicke!

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Margit, es sieht wundervoll bei dir aus, danke für diesen wundervollen Gartenspaziergang. Bei mir haben die Schnecken 2 Alliumpflanzen komplett niedergemetzelt, Gott sei Dank nur in dem einen Beet, die anderen haben sie stehen lassen! LG Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Ja, im Moment gibt es im Garten viel zu tun. Bei Dir sieht es ja schon richtig gepflegt aus. Ich bin immer noch dabei etwas Ordnung zu schaffen so dass einzelne Pflanzen mehr Raum haben. Deine dunkle Akelei gefällt mir besonders gut. Ich mag Akeleien, sie haben so etwas Elfenhaftes.
    Liebe Grüße von Marie

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Marit,

    was für ein wundervoller Garten. Zierlauch mag ich auch so gerne. Bei mir wandert er nur immer in die Tiefe und nach 2-3 Jahren kommt er nicht mehr. Ich glaube dieses Jahr muß ich im Herbst wieder neue Zwiebeln setzen.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  5. Traumhaft schön dein Gartenreich Margit! Allium....die liebe ich. Da könnt ich das ganze Terassenbeet voll pflanzen.
    Die Schnecken lieben ja die Blätter, aber so lange sie nur darumknabbern....;-)
    Hoffentlich wirds Wetter endlich besser, ich hab sooo viel zu tun draussen.
    GLG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  6. Moin,

    Geranium mac. ist wirklich das Allerbeste, um Flächen zu bedecken. Cantabrigniense in seinen Sorten ist nun ein Nachfolger, weil es nicht mehr so wuchtig wächst, Mac. macht nämlich alles platt, sogar Ziergräser, ich hab es halt zugelassen.
    In deinem Inselbeet sind noch Lücken - das ist die Chance zu einem Einkauf beim Hostagärtner!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Margit,
    dieses Geranium macrorrhizum Ingwersen scheint das Geranium zu sein, welches ich zuerst pflanzte. Es wächst und wuchert und ist einfach toll. Es rankt sogar in den Tümpel und verdeckt den Rand ♥
    Meine Hostas sind so unterschiedlich weit... eine blüht schon, wobei die gleiche Sorte an anderer Stelle noch nicht mal ihren Platzbedarf anzeigt.
    Dein alter Garten ist einfach schön, vor allem bei Sonnenschein. Es wirkt als wäre sie bei Dir zu Gast. Schade, daß dem nicht so ist :o( Aber hier regnet es auch gerade wieder wie aus Eimern *heul*.
    Eine schöne Woche und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Margit,
    das Sabany Blue hat ja eine tolle Farbe und es sieht richtig gut aus zwischen den Hostas. Vom Allium bin ich auch seit letztem Jahr begeistert. Erst hatte ich mir eine blühende Pflanze gekauft, aber dann im Herbst noch Zwiebeln ins Beet gesteckt, damit es ein paar Kugeln mehr gibt. Toll finde ich auch deine vielen Purpurglöckchen. Die mögen die Schnecken ja zum Glück auch nicht.

    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschön, genau meine Farben - ein toller garten!
    Herzlichst,
    Traude (im Hand-Schonungs-Modus ;o))
    ჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱ
    PS: Im Büro benütze ich die Maus derzeit auch mit der anderen Hand (daheim hab ich eine Vertikal-Maus)

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Margit,
    Dein "alter" gibt ganz schön Gas! Die kleine Hecke scheint sich auch ganz gut zu machen! Allium blühen jetzt hier jeden Tag ein bisschen mehr. Dein Unkrautabwehrer sieht klasse aus und was ist denn eigentlich Hexenkraut? Einige meiner Hostaaustriebe habe ich auch nicht mitbekommen. Ich hatte ganz vergessen wo ich sie im letzten Jahr überall gepflanzt hatte :-)). Jetzt ist die Freude groß !

    Liebe Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wusste auch lange nicht, was da bei mir in den Beeten wuchert, bis ich an einer naturkundlichen Wanderung teilgenommen habe!
      Dort wurde es auch vorgestellt... das Hexenkraut: http://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fes_Hexenkraut
      In freier Natur finde ich es ja ganz schön, aber zwischen den Stauden nicht gerade!!!!
      Viele Grüße von
      Margit

      Löschen
  11. Danke liebe Margit,
    wieder was gelernt! Jetzt erkenne ich es auch! Ich hab´s schon mal gesehen!

    Liebe Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen
  12. Was für ein Farbenspiel.
    Ich knie(e) mal wieder nieder....
    War ja auch klar, dass die Sonne scheint so lange Du da herumwurschtelst.
    Ich wäre naß bis auf die Knochen gewesen ;-)

    Irgendwann, meine liebe Margit, werde ich die Reise zu Deinem Garten antreten!

    AntwortenLöschen
  13. Ich spaziere immer wieder gerne durch Deinen Garten!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir ein paar Zeilen hinterlassen willst!