Montag, 3. November 2014

Einfriermomente im Oktober

 


 
Ach, wie schön...
...Luzia Pimpinella sammelt heute die "Einfriermomente" des Monats Oktober!!!
 
Da habe ich gleich ein paar Bilder herausgesucht!
 
Im Oktober konnte ich mal wieder unseren Eisvogel beobachten! Er hat wirklich lange still gesessen, damit ich mich kameramäßig in Position bringen konnte! Ich habe sogar gesehen, wie er einen Fisch verspeist hat! Allerdings habe ich diesen Moment nicht so richtig aufs Bild bekommen! Ein Schnapp und weg war der Fisch!
 
Mein Wasserspiel im Fass hat auch noch viele Oktober-Stunden munter vor sich hin geplätschert! Heute ist es dem "Amselhaus" gewichen!!! Bin gespannt, was die Tierchen zu ihrem Futter sagen! Sie werden nämlich immer sehr verwöhnt - mit Rosinen!!!!
 
Unbedingt auch zum Monat Oktober gehören kleine Feuerstellen! Diese hat es mir besonders angetan, da so einfach und genial!
Grillkohle anzünden, Wachsreste darum verteilen und das herrliche Licht genießen! Ich mag solche einfachen, aber wirkungsvolle Basteleien! Hier geht es nochmal zu dem Post, in dem ich dieses DIY beschreibe.
 
Na - und unbedingt zum Oktober gehören auch meine Zieräpfel! Ich bin immer wieder begeistert von diesen kleinen Früchtchen!!! Man kann wundervoll damit dekorieren!!!
 
So, das waren wohl meine besten Gartenmomente im Oktober - ich schick sie gleich mal rüber zu Nic!!!
 
Viele Grüße von
 
 


Kommentare:

  1. Du tust Grillkohle in einen Topf und Wachsreste dazu? Die Flamme wird dann wohl durch die Grillkohle getragen und von dem Wachs genährt? Das muss ich auch einmal ausprobieren. Dass Du einen Eisvogel in der Nähe hast das finde ich toll. Das ist ja wirklich eine Seltenheit.
    Grüße von Marie

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja mal wieder eine Superidee, du hattest doch noch Wachs in einem Topf, wenn ich mich recht erinnere. Einen Eisvogel hätte ich auch gerne, hier gibts keine. Ich werde meinen Holden mal daran erinnern, das Amselquartier aufzubauen und mit Futter zu bestücken, von dir haben wir ja die Idee.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Margit
    Deine Einfriermomente hast du wirklich wunderschön zusammengestellt. Nun, ich müsste da ziemlich weit suchen, ich glaub, ich hätte keine zum präsentieren.
    Der Eisvogel ist übrigens wirklich eine Augenweide. Toll, wenn man solchen Besuch im Garten erhält! Gell, bei dir fliest ein Bächlein durch. Echt beneidenswert.
    Liebste Grüsse und hab eine gute Woche
    Ida

    AntwortenLöschen
  4. Uiuiui. da dachte ich jetzt erst, bei Euch hat es schon gefroren, wo es doch hier noch recht mild ist...!
    Ein tolles Projekt ist das und ich habe es, na klar, dann auch verstanden ;o)
    Interessant, daß Du die Amselstation wirklich schon aufgestellt hast ;o) Wo fliegen die Vögel mit den dicksten Bäuchen??? Aber in England, so habe ich mal gelesen, werden die Vögel immer rund ums Jahr versorgt. Bei manch kahlen Gärten in unserer Gegend vielleicht auch hier langsam sehr sinnvoll!
    Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  5. Ah, es gibt ein neues Thema? Einfriermomente ist ja mal was ganz neues, da könnte ich bestimmt viel dazu beitragen in Zukunft.....aber jetzt genieße ich erst mal noch das wunderschöne goldene Herbstwetter.
    Ich glaube, dein Zierapfel sieht wirklich aus, wie meiner. Aber Vögel habe ich schon lange nicht mehr gesehen, nicht mal meine Amseln, seitdem sich hier die Katzen tägliche Schlachten liefern.....
    Aber mein Vogelhaus steht hoffnungsfroh seit gestern bereit!
    Liebe Grüße Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. P.S.....jetzt hab ich mal nachgelesen, es geht um einfrieren, vor allem im Sinne des Bewahrens toller Momente, alles klar. Kein Frost!

      Löschen
  6. Hallo Margit,
    schöne Momente hast du dir ausgesucht.
    Die Sache mit der Grillkohle und den Wachsresten finde ich sehr interessant.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Margit,
    das du immer so ein Glück hast euere Eisvögel zu fotografieren. Ich versuche schon seit Jahren mal ein schönes Vogelfoto zu machen. Vergeblich!
    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Einfriermomente! Hier gibt es viele Eisvögel, aber sie sind einfach viel zu schnell um sie zu fotografieren! Ein tolles Bild!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  9. Den Eisvogel konnte ich so gut noch nicht fotografieren.
    Wie heißt denn dein schöner Zierapfel?
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elke,
      leider kann ich nicht mehr sagen, welchen Zierapfel ich da habe! Habe leider das Typenschild nicht mehr!
      viele Grüße von
      Margit

      Löschen
  10. Liebe Margit,
    am meisten begeistert mich der Anblick des Eisvogels! Mein Mann und ich konnten erst einmal einen fotografieren (und zwar in Indien! Dort ist der "Kingfisher" ja sogar der Namensgeber für ein Bier!), aber beide kamen wir nicht so nah an den Vogel heran und konnten ihn nichtmal annähernd so scharf fotografieren wie du den deinen!
    Ganz liebe Grüße von der rostrosigen Traude, die auch schon Amsel-Rosinen vorbereitet hat! :o)

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir ein paar Zeilen hinterlassen willst!