Mittwoch, 21. Januar 2015

Ja, ist denn schon Frühling?

 


 
Bei einem kleinen Gartenrundgang entdeckte ich heute schon ganz viel Frühling in den Beeten! Überall sprießen schon die Frühlingsblumen aus der Erde!
 
 
 
Da musste ich natürlich gleich ein wenig aufräumen! Allerdings habe ich mich entschieden, die Stauden noch nicht zurückzuschneiden! Ich glaube, das ist noch zu früh! Wenn es soweit ist, muss ich eben ein wenig vorsichtig vorgehen, damit ich die zarten Triebe nicht zertrample!
 
 
 
Noch zeigt meine 'Aphrodite' erst eine einzige Blüte...
 
 
 
 
Kürzlich beim Discounter erstanden... diese herrliche Christrose! Ich hoffe, sie überlebt, da die vorgezogenen Pflanzen doch ein wenig anfällig sind!
 
 
 
Ich lasse mich überraschen, wie es wettertechnisch weitergeht! Für das Wochenende ist erst mal wieder Schnee angekündigt!
 
 
Macht es Euch schön gemütlich...

 
 

Kommentare:

  1. Hallo Margit,
    du hast ja schon richtige Schneeglöckchen. So weit sind wir hier noch nicht. Seit zwei Tagen haben wir richtigen Winter mit Nachtfrösten und die schon voll erblühten Helleborus liegen flach auf dem Boden.
    Weil es bisher so mild war, wollte ich auch schon mit dem Rückschnitt der Stauden beginnen. Ich hatte vor, den Schnitt auf dem Beet liegen zu lassen. Dann sind die Pflanzen noch geschützt und ich habe später weniger Arbeit. Aber das hat sich erst mal erledigt.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  2. Es ist wirklich Wahnsinn wie früh es schon grünt und sprießt im Garten . Ich habe das heute auch bei einer garteninspektion ;-) festgestellt. Ich schneide auch noch nichts zurück .... Im Gegensatz zu meiner Nachbarn, da ist schon lange alles kahl :-) besser gefallen mir die wilden Beete mit den Überbleibseln vom letzten jHar :-)))) um deine aphrodite beneide ich dich sehr... Ich hole mir auch irgendwann noch eine Zaubernuss in den Garten...

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Margit
    Ja ich meinem GArten schaut es ähnlich aus und ich frage mich, wo um Himmelswillen denn der wirkliche Winter bleibt. Aber die nächsten Tage solls wieder kälter werden - unter 0 Grad. Ist doch schon was ;-)
    Liebe Grüsse und hab eine gute Restwoche.
    Ida

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Margit,
    Das sieht ja schon so sehr nach Frühling aus bei dir. Ich hoffe, die Natur hat recht und kriegt nicht kältetechnisch noch einen auf den Deckel...
    Eigentlich mag ich den Winter ja, aber bitte nicht mehr im Februar/ März. Jetzt bin ich nämlich schon total auf Frühling eingestellt!
    Liebe Grüße, Mimi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Margit,
    ähnliche Photos sind auch hier schon entstanden :o) Ich habe mich so gefreut, den Frühling in den Startlöchern zu entdecken!
    Du hast das Laub schon vom Beet genommen? Ich mache das viel später erst. Ich bin da aber auch unsicher, denn in unserem ordentlichen Ort bin ich die einzige, die überhaupt Laub auf den Beeten hat ;o)
    Die Zaubernuss ist so schön. Eine Bloggerin zeigte letztens eine in Dunkelpink! Ich glaube, ich will auch so einen Strauch!!!
    Dir einen lieben Gruß von der Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elke,
      das Laub lasse ich immer in den Beeten! Ich habe lediglich das Laub vom Rasen entfernt!
      viele Grüße von
      Margit

      Löschen
  6. Hallo, ja bei mir sieht es ähnlich aus. Es blühen schon zwei Krokusse. Das ist total verrückt.
    Nächste Woche soll ja der Winter kommen. Warten wirs ab.
    LG Inge

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Margit,
    die Schneeglöckchen sehen bei uns in der Gegend auch gerade so aus, oder sogar noch ein Stückchen weiter...Aber von Frühling ist hier nichts zu spüren, jetzt gibt's erstmal wieder Frost. Ansonsten sieht mein Garten noch nicht so "aufgeräumt" wie deiner aus. Obwohl es mir auch schon heftig in den Fingern kribbelt und ich gerne loslegen würde, muß ich mich wohl auch noch gedulden...
    Liebe Grüße
    kathinka

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Margit,
    meine Schneeglöckchen sehen gerade genau so aus..obwohl ich die gerade nicht mehr sehe. Bei uns hat es gestern schon geschneit....also lieber noch nix zurückschneiden.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  9. Ich halte auch schon nach den ersten Frühlingsspitzen Ausschau, aber hier ist noch nichts zu sehen. Im Moment ist es auch bitter kalt.
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  10. Moin, hier ist es auch so. Momentan zugedeckt mit etwas Schnee, dafür blüht es innen, ich hab mir ein paar Frühlingsblüher zugelegt.
    Eigentlich hast du es gut so, du kannst von allein Seiten an die Beete. Bei uns muss man reintreten, das ist immer sehr schwierig, und dann der Hang, die Stufen, die bepflanzt sind. Trotzdem kriegen wir das immer wieder hin und freuen uns jetzt schon sehr auf das Frühjahr.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Margit,
    bei uns siehts ähnlich aus. Hab auch noch keine Stauden zurckgeschnitten. Ich warte immer auf den Austrieb der Stauden bevor ich loslege. Außerdem ist mirs zu kalt!
    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  12. Ja, sehe ich da richtig??? Die ersten Boten des lang ersehnten Frühlings???! Du Glückliche! Hier ist es seit Tagen mausgrau und bitterkalt. Es soll auch nicht wirklich besser werden! Der Januar scheint zäh wie Honig zu vergehen...ICH WILL SONNE!!! Du hast doch einen guten Draht, vielleicht kannst DU was drehen, liebe Margit ??? ;o)) Alles Liebe von Susan

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Margit,
    meine Schneeglöckchen kann ich auch schon sehen, auch Krokusse und Hyazinthen gucken schon raus.
    Um die Hyazinthen mache ich mir keine Sorgen, die sind hart im Nehmen. Narzissen weniger und die Krokusse frieren sich bei Kahlfrost doch mal die Blüten ab.
    Ich hoffe, es bleibt uns weiterhin ein starker Frost erspart.
    Schönen Sonntag!
    Elke

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Margit,
    bei uns sah es ähnlich aus. Bis heute. Jetzt liegt eine dünne Schneedecke über den zarten Trieben. Endlich! Glücklicherweise bietet der Schnee den frischen Trieben guten Schutz gegen den Frost. Ich hoffe, es bleibt eine Weile so. Und dann kann von mir aus der Vorfrühling beginnen, bei mir kribbelt's schon heftig in den Gartenhänden!
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Margit,

    bei uns spitzelt auch einiges durch - aber mir geht's da wie dir, ich bin immer ein bisserl besorgt, ob sich das Wetter nicht doch noch entscheidend in Richtung furchtbar kalt entwickelt und ob die zarten Pflänzchen das überstehen... Wir hatten hier gestern erstmals wieder Scheefall, wo - kurzfristig - etwas liegenblieb (am WE schneite es rundum, doch wir hier wurden "verschont")... Ein, zwei Stunden später war hier aber auch schon wieder alles weggeschmolzen... Dabei würden sich die Pflanzerln bestimmt über eine Schneehaube freuen, die sie beschützt, falls es doch noch mal friert...

    Liebe rostrosige Lachfaltengrüße
    von der Traude

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir ein paar Zeilen hinterlassen willst!