Sonntag, 17. Mai 2015

Blüten in Hülle und Fülle...

 


 
 
Der Frühling ist schon eine ganz besonders schöne Jahreszeit! Im Moment kann man wirklich täglich etwas Neues entdecken!
Das Porzellanblümchen bringt im Moment viele kleine, zarte Blütensternchen hervor!
Ja, und dann geht es jetzt natürlich los mit allen möglichen Storchschnabel-Sorten. Die Farben in meinem Beet am Haus gefallen mir im Moment ganz besonders gut.
 
Hier als erstes Geranium x oxonianium 'Walter's Gift'. Letztes Jahr hatte ich schon Bedenken, da sie sehr mickrig war, aber mittlerweile hat sich die Pflanze gut eingelebt und hat sich zu einem stattlichen Gewächs entwickelt!
 
 
 
Einer meiner Lieblings-Storchschnäbel Geranium phaeum 'Lily Lovell' - die Farbe ist einfach ein Traum. Auch eine sehr gesunde Pflanze, die sich gut vermehrt.
 
 

Mit dem Zierlauch bin ich ja mittlerweile etwas vorsichtig, da sich einige Sorten ziemlich aussamen und man dann nur noch "Schnittlauch" im Beet vorfindet! Diese Kugeln blühen noch sehr schön!
 

 
 
 Mein Fleischwolf setzt schon ein wenig Patina an! Die Wurzen fühlen sich aber nach wie vor sehr wohl!
 
 
 
 
Herrlich pastellig... rechts im Bild der Zwergflieder 'Palibin'.
 
 
 
 Geranium maculatum 'Chatto'
 
 
 
Die letzten Tulpen trotzten dem Starkregen letzte Woche - sie werden von 'Lily Lovell' eingerahmt!
 
 
 
 
Hier ein Blick zu unserem Gartentor. Das Vogelbecken habe ich schon eine Weile - hatte es aber im alten Garten. Jetzt habe ich es ans Haus geholt, da ich hier die Vögel einfach besser beobachten kann!
 


Ich wünsche Euch allen einen schönen Wochenstart!

Viele Grüße von

Kommentare:

  1. Den wünsche ich dir auch, liebe Margit! Ich hoffe, du hast noch viel Gelegenheit, die süßen Piepmätze zu beobachten! Dein Geranium ist wundervoll! Ich mag ihn so sehr. Hier gibts leider immer nur den Gleichen...Deiner hat soo tolle Farben!
    Alles Liebe von Susan

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie schoen! Und dass du von allen Storchschnaebeln noch die genauen Namen kennst...ich hab mir leider nur ein paar gemerkt.Aber Lily Lovell ist ja auch wunderschoen, da werde ich gleich mal googeln.Glg die Karo

    AntwortenLöschen
  3. Herrlich blüht es bei dir! Mein Storchschnabel ist auch schon groß und voller Knospen, die sicherlich in den nächsten Tagen aufgehen.
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen! Der Frühling ist wirklich was ganz Besonderes. Die Bilder sind Klasse und ganz besonders gefällt mir *Lily Lovel*
    Ich wünsche dir einen wunderschönen, hoffentlich sonnigen Tag.
    LG
    LiSa

    AntwortenLöschen
  5. Das Porzellanblümchen ist immer wunderschön, bei mir sitzt es an einem Beetrand und fängt jetzt an zu blühen. Über die Geraniümmer freue ich mich jeden Tag, deines blüht auch sehr schön.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Margit,
    die Storchenschnäbel sind einfach zu schön! Ich habe nun in einer Zeitschrift Geranium phaeum entdeckt.... uiuiui! Der ist ein Traum!
    Gibt es die Porzellanblümchen auch in Pink?? Dann habe ich das, glaube ich. Werde ich mal googeln ;o)
    Und überall knospen die Rosen... ich freu' mich!
    Hab' bei Vany gelesen, Du denkst daran, aufzuhören????? Das fände ich aber schade!!!! Ich hoffe, der Gedanke löst sich geschwind in Luft auf :o)))
    Eine schöne Woche und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  7. Schöne Auswahl! Ich liebe den Storchenschnabel ebenfalls ...

    lg
    Karolina

    AntwortenLöschen
  8. Die Hauswurze im Fleischwolf sind eine hübsche Idee....besonders schön mit Rost. Ziertauchkugeln samen sich wirklich sehr aus und es gibt natürlich auch reichlich Schnittlauch bei mir. Ich hoffe, man bekommt das durch Rauszupfen in den Griff. Das Porzellanblümchen blüht hier auch bald.
    Eine schöne Woche,
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  9. Walters Gift?
    So als englisches Geschenk oder als deutsches Mordinstrument?
    Auf jeden Fall ist das mal ein wirklich cooler Name für ein Storchschnabelgewächs.

    Wenn ich mal bei Dir vorbeikomme, dann solltest Du eine Diebstahlsicheung an Deinem Fleischwolf haben.
    Der ist so wunderschön....
    Hab es fein,
    vany

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Margit,
    bei mir gehts jetzt auch langsam mit der Geraniumblüte los. Leider kenne ich von vielen Sorten die Namen nicht, da sie als Ableger in den Garten kamen. Egal, schön sind sie trotzdem.
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Margit,
    ob denn das Sempervivum im Fleischwolf keine Angst bekommt? ;-)
    Mein Geranium phaeum blüht im Moment auch ganz üppig, Lily Lovell habe ich leider nicht, auch kein weißes.
    Heute habe ich eine schöne Mischung aus G. phaeum gesehen in vielen Farnuancen, das könnte mir auch gefallen.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Margit,
    immer wieder bin ich von deinen vielen Storchschnabelsorten beeindruckt. Dass du dir die vielen Sorten merken kannst!
    Deinen Fleischwolf finde ich sehr originell. Hat schon mal jemand an der Kurbel gedreht?
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Annette,
      glaube nicht, dass ich mir die Sorten alle merken kann!!! Ich habe alle Sorten beschriftet! Außerdem habe ich letztes Jahr auf meiner HP eine Liste erstellt von allen Sorten, die ich habe mit Bild!
      Übrigens, an der Kurbel hat bisher keiner gedreht!!!! Haha...
      Viele Grüße von
      Margit

      Löschen
  13. Liebe Margit,

    Ich wusste gar nicht, dass sich die Sternkugeln auch aussamen! Dazu hätte ich eine Frage, weil du geschrieben hast, dass „man dann nur noch "Schnittlauch" im Beet vorfindet“ : Gehen die Pflanzen dann etwa zu ihrer „Urform zurück“ oder sehen auch die ausgesamten Pflanzen alle wie Zierlauch aus…?

    Dank dir SEHR für deine lieben Zeilen zum Lipödem-Thema!!

    Alles Liebe zur „Wochenteilung“,

    herzlichst, die Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider hst man dann keine Blüten mehr im Beet... nur noch Lauch! Wenn man dann auch noch gelegentlich die Erde lockert, verteilt man die kleinen Brutzwiebeln auch noch munter! Die größeren Sternkugeln sind wohl noch leichter "beherrschbar"!!!
      Viele Grüße von Margit

      Löschen
  14. Liebe Margit,
    die Porzellanblümchen fangen auch in meinem Garten gerade an zu blühen. Ich finde sie wunderschön. Deine Fleischwolfdeko gefällt mir übrigens sehr! Ich hatte auch einen von meiner Großmutter, den habe ich leider vor vielen Jahren weggeworfen. Allium habe ich noch nicht so zahlreich, bei mir dürfen sie sich gerne noch vermehren.
    LG Kathinka

    AntwortenLöschen
  15. In meinem Garten gab es jahrelang hauptsächlich den Pracht-Storchschnabel (ich glaube: Geranium magnificum) als Partner für Frauenmantel. So, wie die Schneckenplage von Jahr zu Jahr zunimmt, so wächst auch stetig mein Interesse am Geranium, von dem ich im vergangenen Jahr eine ganze Anzahl vorsorglich erst einmal in Töpfe gepflanzt habe. Lily Lovell und Phillippe Vapelle sind meine Lieblinge von den Neuzugängen. Sie sind anspruchslos und vertragen Trockenheit, sehr wichtig, weil es bei uns nicht regnen will. Frohe Feiertage und liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das ist auch bei mir der Grund, warum ich so begeistert von Geranium bin! Die wachsen einfach, blühen schön, bekommen keine Krankheiten und die Schnecken machen auch einen Bogen um sie!!!! Perfekt für mich!!!
      viele Grüße von
      Margit

      Löschen

Schön, dass Du mir ein paar Zeilen hinterlassen willst!