Dienstag, 7. Juli 2015

Meine Juliblüten und meine "Giraffe" - ein Produkttest...





Habe ich mich erst kürzlich über den Sommer beschwert, der keiner ist... so haben wir es jetzt mit richtiger Gluthitze zu tun! Ich werde mich daher nicht mehr über fehlenden Sommer beschweren! Die Pflanzen sehen eigentlich noch richtig gut aus! Meine 'Mozart' lässt sich sowieso durch nichts aus der Ruhe bringen und blüht zuverlässig bis zum ersten Frost!

Übrigens - fällt Euch in meinem Beet etwas auf? Ich habe meine Blutpflaume gefällt! Sie war mir einfach zu wuchtig und war außerdem über und über voll mit Läusen! Ich finde, das war ein Gewinn für das Beet! Jetzt kommt auch die Clematis im Hintergrund schön zur Geltung!!!!
Hier ein Bild vom letzten Jahr mit der Blutpflaume!





Das musste ich einfach im Bild festhalten! Meine Jungs haben nur für kurze Zeit einen Blecheimer auf den Rasen gestellt! Daran sieht man, wie heiß es ist... ein richtiger Brandfleck im Rasen!






Doch jetzt zu meiner "Giraffe"! Ich habe ja schon öfter erwähnt, dass ich ein großer Fan von guten Gartenwerkzeugen bin. Von diesem Gerät bin ich absolut begeistert...

die Schneidgiraffe UP82 von Fiskars

Ich bekomme übrigens nichts dafür, dass ich dieses tolle
 Gerät heute vorstelle!!!! Ich bin wirklich davon überzeugt, weil damit mit sehr wenig Kraftaufwand exakte Schnitte gelingen! Den Winkel des Schneidkopfes kann man mit wenigen Handgriffen verstellen! Mit seinen 158 cm ist die Giraffe allerdings nicht besonders lang und so habe ich mir eine sogenannte "Halsverlängerung" dazugekauft! Damit kommt man wirklich hoch hinaus! Aufgrund des geringen Gewichts klappt das auch für mich als Frau!





Die folgenden Bilder sind eigentlich hauptsächlich als Erinnerung für mich gedacht, weil ich jedes Mal wieder nicht mehr weiß, wie man die Verlängerung montieren muss! Es ist eigentlich ganz einfach, aber nach einer Weile vergisst man es einfach wieder! Hier also für alle, die es interessiert, die Montage der Verlängerung in Bildern. Leider findet man nämlich im Web auch keine Anleitung! Das Ganze funktioniert ohne jegliches Werkzeug!

Zuerst den Kugelgriff am Ende der Schneidgiraffe etwas herausziehen.


Das Zugband durch den Schlitz in der Verlängerung ziehen - den Griff der Schneidgiraffe in der Verlängerung einrasten.



Die Plastikkugel an der Verlängerung über den Kugelgriff der Schneidgiraffe stecken! 






Das Ganze mit der Flügelmutter fixieren - fertig! Mit der Schneidgiraffe gelingen exakte Schnitte auch in großen Höhen!

 


Ein Gerät, das ich wirklich gerne empfehle, auch wenn es nicht ganz billig ist!
Ich hoffe, dass Ihr gut durch diesen heißen Tag kommt!!!
Viele Grüße von

Kommentare:

  1. Da solltest du aber was für bekommen - es ist ein Profibericht!
    Die Mozart gefällt mir sehr gut, wenn ich Platz hätte ...

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  2. Danke für Deinen Bericht, gut zu wissen...
    Ich kenne das nur zu gut, wenn ein Strauch zu groß, zu wuchtig, krank....
    Da ich ja den Garten mit meinen Schwiegereltern teile, ist das immer eine lästige Zankerei, wenn ich mal was entfernen oder nur stutzen will....Du hast es perfekt gelöst und wenn ich mal was eigenes habe, werde auch ich so rigoros reagieren!
    Einen schönen Sommertag wünscht Dir Susan

    AntwortenLöschen
  3. Toller Bericht und gleich mit Montageanleitung! Sieht wirklich nicht selbsterklärend aus. Werde über solch eine Giraffe nachdenken. Momentan habe ich für den Zweck ein von meinem Vater übernommenes Gerät mit selbstgebauter Bambusverlängerung.
    Ähnliche Verbrennungen wie auf Eurem Rasen habe ich letztes Jahr am Buchs gehabt. Beim Teichbau lag das weiße Schutzviles für den Unterbau mehrere Tage in der Teichmulde, das wird man nicht nur schneeblind von, der Buchs daneben hatte starken Sonnenbrand.
    Viele Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Margit,
    du hast es richtig gemacht mit der Blutpflaume. Manchmal muß man sich wohl von Pflanzen trennen, auch wenn's schwerfällt! Gerade heute habe ich ganz spontan und rigoros eine Clematis viltalba kräftig dezimiert. Der Brandfleck im Rasen ist ja unglaublich! Schon enorm, welche Temperaturen sich da entwickeln können. Die Schneidgiraffe scheint ein sehr sinnvolles Gerät zu sein, ich habe noch so ein ziemlich altes Ding mit einer Schnur zum Ziehen aus dem Kleingarten meiner Eltern "geerbt". Wir werden das demnächst mal an den zwei Lebensbäumen ausprobieren.
    LG kathinka

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Margit,
    manchmal muss man sich auch von Pflanzen trennen können vorallem wenns besser aussieht. Wir haben auch eine Giraffe allerdings von einer anderen Firma.Gute Geräte!
    Bei uns hat es jetzt tatsächlich etwas geregnet und ist kühler.
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Margit,

    ich fand dein Beet auch mit der Blutpflaume sehr schön, aber du hast Recht, die Clematis war ja gar nicht zu sehen, als sie noch stand. Wunderschön blüht deine Mozart und das hübsche rosa Schleierkraut, was du auf dem Tisch stehen hast, mag ich auch sehr. Es hat sich bei mir in die Treppenfugen ausgesät, hab ich mich sehr drüber gefreut. Deine Deko ist auch wieder sehr schön, auf Bild Nr 3 der Gartenstecker ist bestimmt von meiner Landshuter Lieblingstöpferin oder? ;)
    Liebe Gartengrüsse, die Karo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karo,
      der Gartenstecker ist von unserer gemeinsamen Lieblingstöpferin!
      Viele Grüße von Margit

      Löschen
  7. Liebe Margit,
    die Mozart ist richtig hübsch!
    Hast Du die Clematis in so eine Pyramide gesetzt? Das sieht ja toll aus!
    Man sieht sie wirklich jetzt erst, wo die Blutpflaume weg ist.
    Die Hitze war irre! Heute ist es kühl, aber mir gefällt es :o)
    Die Giraffe ist ja interessant! Wir haben hier eine alte Esche, der könnten mal ein paar der kahlen, dünnen Zweige gekappt werden. Niemand will so hoch hinaus ;o)
    Einen lieben Gruß schick Dir die Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elke,
      ja, die Clematis ist an einem kleinen Rankgerüst! Eigentlich ist es viel zu klein und so muss ich die Triebe der Clematis immer ein wenig herumwickeln! Die Schneidgiraffe kann ich wirklich empfehlen - die Schnitte funktionieren damit butterweich! Man kann sie in unterschiedlichen Längen kaufen! Wie gesagt, nicht ganz billig - aber ihr Geld wert!!!
      Viele Grüße von
      Margit

      Löschen
  8. Hallo Margit,

    obgleich ich die Blutpflaume eigentlich ganz hübsch fand, finde ich doch nun auch, dass dein Beet ohne sie gewonnen hat!
    Deine Giraffe sieht sehr praktisch aus. Beim Strauchschnitt im Frühling habe ich mir von meinem Sohn helfen lassen, Der hat mir netterweise die oberen Äste gekappt. Aber so klingt es natürlich auch komfortabel.
    Dein Weinfass finde ich auch klasse!
    Rosige Sommergrüße von Christine aus dem Hexenrosengarten!

    AntwortenLöschen
  9. Ohja, jetzt kommt die sehr viel besser zur Geltung!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  10. Die Giraffe könnte mich auch begeistern Margit! Danke für den Tipp.
    Sooo schön ist es grad wieder bei Dir!
    VG von Renate

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Margit,
    ach DAS ist eine Giraffe!! Als ich deine Überschrift las, stand über meinem Kopf ein großes Fragezeichen ;o))
    Deine Mozartecke sieht toll aus - auch oder gerade ohne Blutpflaume. Ich bin zwar immer traurig, wenn Gehölze krank werden oder aus anderen Gründen wegmüssen, aber zeitweise ist das die bessere Lösung.
    Ja, die Gluthitze, die war schon recht heftig. Hoffentlich wird es nicht noch einmal sooo arg, das mag mein "genetisch-nordischer" Kreislauf gar nicht gern!
    Ganz herzliche Rostrosengrüße von der Traude - und eine schöne neue Woche wünsch ich dir!

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Margit,
    oh, toll, so eine Teleskopschere könnte ich gut für den Zierapfel gebrauchen!
    Mit Blutpflaume hat mir der Blick auch gut gefallen, aber so ist es luftiger.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Margit, ich habe mir eine Fiskars-Schneidegiraffe gekauft - ein Superding. Will jetzt noch eine Verlängerung dazu haben - konnte auch keine echte Beschreibung finden. Aber Sie machen mir Mut, liebe Margit - tolle Beschreibung von Ihnen. Bin durch eine Bewertung von Amazon auf Sie aufmerksam geworden und habe einfach mal Gartenblog eingegeben. Volltreffer. Einen wunderschönen Garten haben Sie und eine klasse Homepage.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die netten Worte!!!! Freut mich, wenn Ihnen mein Garten (bzw. Gärten) gefallen!!! Das Montieren der Verlängerung ist eigentlich ganz leicht.... aber so häufig brauche ich das Teil auch nicht und dann stehe ich wieder dumm da und weiß nicht mehr, wie es geht! Daher hab ich das mal in Bildern festgehalten! Ich hoffe, dasd ich damit dem einen oder anderen Giraffenbesitzer weiterhelfen kann!
      Viele Grüße von Margit

      Löschen

Schön, dass Du mir ein paar Zeilen hinterlassen willst!