Samstag, 30. Juli 2016

12tel Blick - Juli

 



 Heute gibt es wieder den 12tel Blick bei Tabea Heinicker. Die Rosen sind mittlerweile verblüht - aber jetzt kommt der große Auftritt der Hortensien und des Schmetterlingsflieders.

 






  

 

 




Ich wünsche Euch ein entspanntes Wochenende und viel Spaß bei allem, was Ihr vorhabt!

Viele Grüße von

Kommentare:

  1. Oh, ich liebe solche Bilder, die sich monatlich ändern! :) Es ist einfach total spannend zu sehen, wie sich der Garten im Laufe des Jahres ändert.
    Hoffentlich schaffe ich es auch bald mal sowas von meinem Garten zu machen :)
    Liebe Grüße
    Tatjana

    AntwortenLöschen
  2. Immer wieder schön, dein Miniteich mit der Blütenpracht drumherum. Ich brauche langsam mehr Schattenstauden, mein Garten ist nicht mehr so sonnig wie früher. Umso mehr bewundere ich deine sonnigen Beete.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Dein Sommerflieder gibt ja alles! Ich liebe diese Schmetterlingsmagneten :-) Meiner mäkelt dieses Jahr. Toll, wie sich das Beet im Laufe der Monate so unterschiedlich präsentiert.
    VG Karen

    AntwortenLöschen
  4. Dieses Jahr blühen die Hortensien besonders schön.
    Ich sehe, dass es bei dir auch Goldmelisse gibt.
    Machst du Tee oder Sirup von den Blütenblättern?
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pia,
      ich wüsste nicht, dass ich Goldmelisse habe! Auf welchem Bild glaubst Du, sie zu sehen?
      Viele Grüße von
      Margit

      Löschen
  5. Ach wie die Zeit vergeht , liebe Margit , jetzt sind wir schon im August angekommen ! Der Sommerflieder ist wundervoll, besonders , wenn sich auf den Blüten ganz viele Schmetterlinge versammeln.
    Viele Lieblingslandgrüße schickt Dir Petra ♥

    AntwortenLöschen
  6. Wenn der Schmetterlingsflieder blüht, sieht dein Mini-Teich immer am schönsten aus. Ich mag den Juli und August sehr, weil dann der Garten voller Schmetterlinge ist.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  7. Diese 12tel-Blicke sind ja immer sowas von interessant. Und der Unterschied ist wahrhaftig. Bin gespannt, ob da noch was zu Blühen kommt.
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Margit,

    mir tut’s ja immer Leid, wenn eine Pflanze bereits am Verblühen ist – aber andererseits: Ist es nicht toll, wenn dann wieder andere ihren großen Auftritt haben?!?! Schön ist so ein Garten, in dem immer wieder etwas Neues blüht und Farben bringt und den Schmetterlingen und Bienen Freude macht! Bei dir tut sich von Monat zu Monat etwas Neues, das sieht man auch sehr gut an deiner Übersicht!

    Herzliche Rostrosengrüße

    von der Traude

    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/07/alle-jahre-wieder-o.html

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Margit,
    im Juni hattte dein Garten Hochblüte, wunderschön!
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.
    Alles Liebe,
    Christine

    AntwortenLöschen
  10. Ohhh, es ist so schön, wenn der Sommerflieder seinen Auftritt hat. Zauberhaft ist dein Beet - und das ganze Garteneck!
    Eine wundervolle Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Margit,
    wie immer schön und interessant zu sehen, wie sich alles verändert. Ich beneide Dich um Deine Monarde. Meine ist diesen Winter nicht wieder gekommen, fast ein Quadratmeter im Beet.
    Einen schönen Altweibersommer...der kommt nämlich jetzt.
    Alles Liebe
    Christin

    AntwortenLöschen
  12. Im Juli sieht alles grüner aus ,weniger Blüten oder die jetztigen sind unauffälliger.So schön ordentlich und abwechslungsreich bei dir,ist es nicht schwierig,auch noch einen anderen Garten zu pflegen...
    Auf deine Frage : Ja,in der Uckermark und eigentlich im ganzen Nord-Osten ist es eine übliche Form der Nebengebäude!Etwa 200 Jahre alt ist das Gut,wobei das Stallgebäude wohl nochmal umgebaut wurde.LGKatja

    AntwortenLöschen
  13. Im Juli sieht alles grüner aus ,weniger Blüten oder die jetztigen sind unauffälliger.So schön ordentlich und abwechslungsreich bei dir,ist es nicht schwierig,auch noch einen anderen Garten zu pflegen...
    Auf deine Frage : Ja,in der Uckermark und eigentlich im ganzen Nord-Osten ist es eine übliche Form der Nebengebäude!Etwa 200 Jahre alt ist das Gut,wobei das Stallgebäude wohl nochmal umgebaut wurde.LGKatja

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Margit,
    danke für deine lieben Zeilen! Dein Zucchinikuchen klingt sehr verlockend - vielleicht zeigst du ihn uns ja und postest das Rezept? Würde mich freuen und würde auch toll zur Verlinkung bei ANL passen...
    Alles Liebe, Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/08/a-new-life-8-pasta-mit-zucchini.html

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir ein paar Zeilen hinterlassen willst!