Freitag, 22. Juli 2016

Große Hitze und Nachwuchs im Rosenbogen...

 


Wir haben Nachwuchs... naja, zumindest im Rosenbogen gibt es ein Nest mit Amselbabys.
Die Eltern sind eifrig damit beschäftigt, ihre Kinderchen satt zu bekommen.

Mit weit aufgerissenen Schnäbeln warten sie auf Futter. Hier braucht wohl auch die Amsel-Mutter eine kleine Pause. Kein Wunder... hier ist es tierisch heiß!





Im Garten blüht es immer noch ganz wunderbar, obwohl ich die Rosen schon zurückschneiden musste.



Die Zwergmehlbeeren wurden von Amsel und Co. noch gar nicht entdeckt!





Monarda 'Gewitterwolke' blüht heuer besonders schön und erfreut mit üppigem Wuchs!






 Auch die Apfelbeeren blieben bislang von gierigen Vogelscharen verschont!



Insekten haben wir z. Z. genügend und leider nicht nur freundliche, so wie dieses hier!!



Hier nochmal die Amselkinderstube von der Ferne!



Während der ganz großen Hitze bleibe ich lieber im Haus - draußen ist es momentan kaum auszuhalten!

Ein schönes Wochenende wünscht Euch

Kommentare:

  1. Hallo Margit,
    mir ist es draußen im Moment auch fast zu warm. Da ist ein Päuschen in der kühlen Küche mit Deinen tollen Bildern genau das richtige. Besonders gefällt mir das Erste mit dem Amselnachwuchs.

    Viele Grüße aus dem warmen Wendland
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Oh, da hat die Amselmama sich aber auch einen sehr sonnigen Platz fürs Nest ausgesucht. Und nun ist es so heiß!!! Naja, Amseln mögen da ja wohl ganz gerne, so wie ich die in der Sonne mit ausgebreiteten Flügeln liegenden Amseln wahrnehme. Dein Bottichteich ist ja ganz entzückend. Und die Monarda notier ich mir mal, ganz meine Farbe!
    Liebe Grüße (schwitzend) von Karen

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Margit,

    wie süß, die kleinen Amseln ! Das sind wirklich wunderschöne Bilder ! Ganz toll finde ich auch den kleinen Teich im Fass.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Süß, der Amselnachwuchs :) Bei uns haben sie sich heuer auch im Brombeerbogen eingenistet. Clevere Kerlchen, denn dank der Stacheln bleiben sie da weitestgehend unbehelligt.

    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  5. Ein tolles Bild ist dir vom Amselbaby geglückt. Das kann wohl den Schnabel voll genug kriegen.
    sonnige Grüsse Eveline

    AntwortenLöschen
  6. Da hat aber jemand großen Hunger. Das Bild mit dem Amselkind ist dir super gelungen.

    Heiß war es heute auch hier weiter im Norden. Im Nachbarort ging ein schweres Gewitter nieder, sogar der Hauptbahnhof musste wegen Schäden geschlossen werden. Wir bekamen mal wieder keinen Tropfen Regen ab. So stand ich bis neun Uhr am Abend mit dem Wasserschlauch im Garten.
    Ein schönes Wochenende wünscht dir
    Anette

    AntwortenLöschen
  7. ach wie süüüß die kleinen Amseln..
    und dein Garten ist wunderschön...
    hier ist es auch sehr schwül geworden..
    es hatte vorige Nacht etwas geregnet..
    man kann wirklich nur abends vor die Tür..
    schade dass es immer gleich so extrem sein muss.. 25 Grad würden mir reichen ;)
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Margit,
    ich drücke die Daumen, dass der Amselnachwuchs flügge wird
    Hier hatten sie es wieder mal schwer dieses Jahr, alle Nester wurden ausgeräubert.
    Im Rosenbogen wurde auch ein paar Mal probegesessen, aber dann doch woanders gebrütet.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. Schön sieht es bei euch aus - toll, dass ihr Nachwuchs habt. Meine Kästen habe ich verschenkt, weil ich nicht mehr wußte wohin hängen, es hat halt nirgends gepasst.
    Die Monarde hatte ich auch mal, nicht mehr da - weil kurzlebig. Dafür erscheinen Sämlinge, kennst du das auch? Ich geh jetzt mal gucken, was eine Zwergmehlbeere ist.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  10. Herrliche Gartenbilder! Ich muß auch dringend durch die Rosen...
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Margit,
    deine Monarde ist ja ein Knaller. Vielleicht sollte ich es doch nochmal mit einer versuchen. Die letzte hatte leider Mehltau.
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dagmar,
      meine Monarden hatten auch jedes Jahr Mehltau und waren auch nicht besonders üppig! Aber dieses Jahr sind sie wirklich der Knaller!
      Viele Grüße von Margit

      Löschen
  12. Hallo Margit, da bin ich auch mal wieder.... mit ein paar Worten. Der Wurschtel schläft ;-). Meine Monarde hat der Winter geholt, ein großes leeres Fleck ist dort entstanden und ich trau mich nicht neue zu kaufen, obwohl sie jetzt im Handel ist. Eigentlich ist sie gar nicht so empfindlich :-I.
    Auf jeden Fall schaut es hübsch aus bei dir und ich mag die alte Tür.
    Dir eine schöne Zeit in deinem Garten.
    Liebe Grüße
    Christin

    AntwortenLöschen
  13. Wow, was tolle Fotos von den Amseln!!!!
    Drück dich
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Margit,
    ich drücke den kleinen Amselchen ganz fest die Daumen, dass sie im nächsten Jahr Dich und ihr ganzes Umfeld mit ihrem Gesang erfreuen können...
    Auf eine gute Woche
    GLG Heidi

    AntwortenLöschen
  15. Der Rosenbogen ist ja ein idealer Platz...gut geschützt vor Katzen. Hier mache ich mir immer Sorgen, ob die Buchenhecke ein sicherer Ort ist. Ja, schön, wenn der Schmetterlingsflieder blüht....meine Monarden sind auch auf einmal wieder da. Letztes Jahr waren sie beleidigt, wegen einer Umpflanzung.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  16. Amseln im Rosenbogen - wie goldig :-).Dort sind sie dank der Dornen wohl sicher vor Katzen geschützt... So könnt Ihr ja prima zusehen,wie die Kleinen sich entwickeln, viel Spaß dabei :-). Liebe Grüße,Birthe

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir ein paar Zeilen hinterlassen willst!