Sonntag, 18. September 2016

Gartenrundgang in einer kleinen Regenpause








Eine kurze Regenpause habe ich dazu genutzt, einen kleinen Rundgang durch den Garten zu machen und um Euch meine gigantischen Chrysanthemen zu zeigen. 
Ich liebe ja diese herrlichen Blütenbälle, die es jetzt wieder überall zu kaufen gibt. Doch diese hier sind vom letzten Herbst. Sie haben den relativ milden Winter unbeschadet überstanden und erfreuen mich jetzt wieder mit einer wunderbaren Blütenpracht. Das ist aber erst der Anfang. Viele Knospen stecken noch in den Startlöchern.




Die Beplanzung in den Trögen an der Garagenwand bekam auch ein herbstliches Aussehen. Ich habe mich entschlossen, den Efeu durch Clematis zu ersetzen. Die Clematis habe ich erst letzte Woche im Web bestellt. Sie kamen nur kurze Zeit später und haben jetzt auch noch jeweils eine Blüte geöffnet!




In den Gartencentern werden sie jetzt wieder zum Kauf angeboten... verschiedene Pflanzen aus dem Herbstzauber-Programm. Es müssen nicht immer Blüten sein... Blätter können auch sehr dekorativ sein, wie z. B. dieser Sauerampfer.



In meiner Heckenreihe gibt es auch einen Neuzugang, den man im Moment aber noch recht schwer fotografieren kann... eine Hechtrose. Sie ersetzt eine kümmernde Schneebeere.



Es ist schon deutlich zu sehen, der Herbst ist da. Die große Esche wirft schon die ersten Blätter ab und bald beginnt wieder das große "Laubrechen"!!!



Zu Füßen der alten Schuppentüre versammeln sich noch Enzianstrauch, Oleander, Ziergras, Efeu, Thuje und eine Funkie im Topf. Ich denke, die Türe lässt sich wunderbar jahreszeitlich dekorieren.




Der Regen hat den Pflanzen wirklich gutgetan... ich hoffe allerdings, dass niemand mit Überschwemmung zu kämpen hat. Die Regenmassen waren - zumindest bei uns - schon sehr beträchtlich!

Noch einen schönen Restsonntag wünscht Euch

Kommentare:

  1. Schön sieht dein Herbstgarten aus. Besonders gefällt mir die alte Tür mit Unterpflanzung.
    Einen schönen Sonntag noch und viele Grüße ... Dorothea :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hier hat es leider nur kurz geregnet und das Blumenzwiebelpflanzen macht gar keinen Spaß bei der bröseligen Erde. Hoffentlich bekommen wir auch mal Dauerregen ab. Meine Pflanzen lassen die Blätter wegen der Trockenheit fallen, Herbst ist das hier noch nicht.
    Toll, dass deine Chrysanthemen ein zweites Jahr ins Rennen gehen. Die meisten Leute haben sie sicher schon im ersten Jahr entsorgt.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Deine Chrysanthemen sind schon sehr beeindruckend...wie frisch gekauft. Hier kam auch bis gestern ganz schön viel Regen an und hat so wenigstens den harten Boden aufgeweicht. Viel Glück mit der neuen Clematis...:-)
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  4. Oh, Rosa glauca - sie ist wunderschön mit ihren graugrünen Blättern und den schönen Blüten! So soll meine Bank auch mal werden! Sie wird langsam grau. Ölst du deine?

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Frühherbst-Bilder sind das, liebe Margit! Die Chrysanthemen sind wirkich traumhaft - toll, dass du sie überwintern konntest. Ist mir bisher noch nie gelungen...
    Und die Tür, die ist der absolute Hammer - ein dekoratives Prachtstück!!!
    Alles Liebe und herzliche Rostrosengrüße,
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/09/rostrosige-herbstfarben.html

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Margit,
    ein Päckchen ist unterwegs zu dir, ich habe dir eine e-Mail geschrieben und bin mir nicht sicher, ob sie angekommen ist. Ich hoffe es ist alles heil, wenn`s denn ankommt.
    Grüße von Ilona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ilona,
      alles prima angekommen! Ich hab Dir auch zwei Emails geschrieben!
      Ganz herzlichen Dank für die Pflanzen und Zwiebeln!
      Ich habe mich sehr darüber gefreut!
      Gruß Margit
      P.S.: Die große Zwiebel (Knolle)... was ist das?

      Löschen
    2. Liebe Margit,
      eine e-Mail konnte ich leider nicht finden, aber egal. Die große Zwiebel ist ein Allium (Globemaster), bitte bald einpflanzen. Die Arznei-Geranie wächst leider so, kannst ihr einen größeren Topf geben und zurückschneiden und neuen Ableger einpflanzen. Vielleicht wächst sie dann kompackter. Was dir nicht gefällt, schmeiß es einfach weg oder verschenke es weiter.
      Grüße von Ilona

      Löschen

Schön, dass Du mir ein paar Zeilen hinterlassen willst!