Samstag, 6. Oktober 2012

Wohin mit dem ganzen Laub...

...ganz einfach... auffädeln und Kränze daraus binden!!!!









Irgendwann kam mir mal die Idee, das viele Laub zu Kränzen zu verarbeiten! Das funktioniert natürlich nicht mit jedem Laub gleich gut... aber z. B. das Laub der Blutbuche eignet sich hervorragend dafür! Zu welchem Baum die gelben Blätter gehören kann ich Euch leider nicht sagen!



Man nehme gaaaanz viel Laub...




und festen Draht, auf den die Blätter aufgefädelt werden. FERTIG!!!




Für den Kranz aus Blutbucheblättern habe ich einen etwas dünneren Draht zum Auffädeln verwendet.




Das Laub schön dicht auffädeln.




Am Schluss den Draht vorsichtig verknoten - fertig!










Das kann wirklich jeder und es sieht sehr schön aus!



Also, ab sofort wird das Laub nicht mehr kompostiert, sondern zu Kränzen verarbeitet!
Viel Spaß dabei wünscht Euch...








Kommentare:

  1. Das ist eine tolle Idee, Margit. Die Kränze sehen super aus! :-)
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Woh, sehr dekorativ.

    liebe Grüße von Danny

    AntwortenLöschen
  3. als ich den Posttitel gelesen habe, habe ich gedacht, Du hättest die Blätter mit deinem Laubbläser zu den Nachbarn gepustet. Eines deiner Kinder neben Dir und Du röchelst: "Ich bin Deine Mutter..."
    *kicher*
    Aber die Kränze sind auch schön.
    Süße Idee, lieben Gruß, vany

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich darf es gar nicht laut sagen, wo ich das Laub für meine Kränze her habe... nämlich vom Friedhof!!! Dort steht eine wunderbare alte Blutbuche! Wir haben zwar auch einen großen Baum vor dem Haus und folglich viiiiiel Laub... aber das Eschenlaub eignet sich für Kränze nicht!
      Das puste ich aber dann mit meinem Laubbläser zu den Nachbarn hinüber - hab ich den Nachbarn schon "angedroht"...
      (die kennen mich aber...
      Gruß Margit

      Löschen
  4. Liebe Margit,
    eine tolle Idee!!! Die Kränze sehen klasse aus!!!


    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Margit,

    diese Idee gefällt mir richtig gut. Und da wir das erste Haus im Ort sind, und davor eine 3km lange, mit Ahornbäumen gesäumte Straße aus der Stadt heraus liegt, kann ich für die ganze Gemeinde Kränze binden, denn jedes einzelne dieser Blätter wird vom Wind in unsere Einfahrt gepustet!
    Nein, aber ein Exemplar werde ich versuchen. Danke für den Tipp!
    Hab´ einen schönen Samstag und sei lieb gegrüßt, Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke mal das Ahornlaub eignet sich auch nicht so gut wegen der Form!
      Wenn das Laub zu groß ist, wird der Kranz folglich auch größer und damit auch ziemlich schwer!
      Außerdem bist Du vermutlich "tagelang" damit beschäftigt, das Laub aufzufädeln!
      Gruß Margit

      Löschen
  6. Hallo Margit,
    das ist wirklich eine total klasse Idee.
    Dir ein schönes Wochenende
    Christina

    AntwortenLöschen
  7. Oh, eine super Idee!
    Besonders das Apfellaub ist so schön dieses Jahr, das Kirschlaub ist wie immer einfach nur grün.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Margit
    Gelingt es auch mit Eichenblättern?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe es noch nie mit Eichenblättern ausprobiert! Ich glaube aber, dass es mit Blättern, die oben und unten die gleiche Form haben, besser geht! Ich hoffe, Du verstehst, was ich meine! Eichenblätter sind ja oben weiter und unten schmäler! Aber Du kannst es ja mal versuchen, das Material gibt es ja im Moment in rauhen Mengen umsonst!
      Gruß Margit

      Löschen
  9. Hallo Margit
    Also,das schaut wirklich toll aus. Eine super Idee. Und danke dir auch herzlich für deinen Kommentar. Ich hab es wie du, auchnich mag die gedeckten Farben im Garten viel lieber.
    Hab einen schönen Sonntag.
    Herzlichst
    Ida

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Margit,
    eine tolle Idee. Bei dem vielen Laub, das gerade in unsere Einfahrt gepustet wird, kann ich das ganze Dorf mit Kränzen versorgen.
    Ich versuche mal einen Kranz aus Apfelbaumblättern.
    VG Anette

    AntwortenLöschen
  11. Jetzt mußte ich schmunzeln. Deine Idee ist sehr hübsch und sieht schön herbstlich aus, aber bei mir wäre das ein Unterfangen ohne Ende.
    Wir haben durch riesige Bäume rund ums Grundstück 50-60 Schubkarren Laub jedes Jahr.

    Da wird wohl so ein schöner Kranz in diesem Jahr abfallen.

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Margit,

    was für eine schöne Idee, die Kränze sehen toll aus!
    Eine Anregung zum Nachmachen!!!

    Liebe Grüße Angela

    AntwortenLöschen
  13. ... Komme gerade von Markus - Mr. T. - ...

    Gefällt mir richtig gut bei Dir
    ... und tolle Idee für das Laub ...

    Sonnige Grüße aus der alten Fuggerstadt
    Heidrun

    AntwortenLöschen
  14. ...so Margit, jetzt bin ich hier! Endlich - Anki fährt den völlig ungewohnten Urlaubsmodus...werde ich alt?
    Was ich jetzt mal gleich erledigt habe ist mich mit dir zu vermitgliedern....ein herrlicher Blogg mit sooooo tollen Dingen! Also deine Kränze finde ich sehr sehr genial! Dauert das lange? Wenn nicht ist das was was ich morgen mal machen könnte!
    Also meine Liebe ab heute lesen wir uns öfter hab mich mal schnell in deine Leserliste eingetragen das ich bei dir auch immer schön auf dem Laufende bleibe!
    Also bis ganz bald
    Deine anke

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Margit!
    Deine Laubkränze sind wunderwunderschön!
    Das ist eine ganz tolle Idee! Die werde ich mir merken!
    Oh je, nicht schön, dass du krank bist!
    Wünsche dir ganz schnell "Gute Besserung"....
    Lieben Gruß
    Daniela

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Margit,
    die Kränze sind wirklich toll geworden, ich warte noch bis der wilde Wein die Blätter verliert und wollte damit auch einen Kranz machen, vermutlich aber gebunden.
    Ganz liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Margit,
    wow die Kränze sind wirklich toll! Schade dass wir so gar keinen Baum im Garten haben, ich muss dringend in den Wald, das ist ja eine total schöne Deko für die Haustür oder das Gartentor! :-)

    Mit der Schoki ist das erstmal etwas kompliziert, aber wenn man den Dreh raushat, dann geht es eigentlich ganz einfach ;-)

    Liebe Grüße
    Larissa

    AntwortenLöschen
  18. Nabend Margit
    Das ist eine gute und wundervolle Idee. Sieht toll aus, wie dieser zusammengesteckt ist. Es gibt ja verschiedene Möglichkeiten das Laub zu nutzen...da kommen immer welche Ideen. Liebe Grüße Anni-chan

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Margit,

    sehr schön sind Deine Kränze geworden.

    Lieben Gruß, Heike

    AntwortenLöschen
  20. Was für eine tolle Idee!!
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  21. Margit ...erinnert mich an das letzte Jahr...glaub ich werde es
    wiederholen...grins...

    Mel

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Margit,
    Pralinen sind meine Leidenschaft, deshalb habe ich auch so viel Zubehör ;-) Mein Traum ist ja ein eigener kleiner Laden so nebenbei ;-)
    Morgen werde ich Pralinen für eine Hochzeit herstellen :-)
    Ich werde auf meinem Blog viele verschiedene Sachen mit Schokolade zeigen, auch solche von denen du sprachst ;-)
    Liebe Grüße
    Larissa

    AntwortenLöschen
  23. So einfach, aber tolle Wirkung!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir ein paar Zeilen hinterlassen willst!