Donnerstag, 27. Dezember 2012

Beauty is where you find it...

... heißt es auch heute wieder bei Luzia Pimpinellas Fotoprojekt!
Spannend ist das Thema auch heute wieder: "Zwischen den Jahren - between the years"!







Die besinnlichen Tage
zwischen Weihnachten und Neujahr
 haben schon manchen um die Besinnung gebracht.
Joachim Ringelnatz



Nun ja, ganz so schlimm ist es dann doch nicht... doch wie soll man denn dieses Thema nur darstellen???? Ganz einfach... ich zeige Euch einfach, was ich zwischen den Jahren mache!



Zeit ein wenig nachzudenken, was im alten Jahr so alles passiert ist!




Natürlich gehören Plätzchen zur Weihnachtszeit!!!! Ich will mich hier aber nicht mit fremden Federn schmücken... die hier hat meine Mutter gebacken! Unglaublich, wie viele verschiedene Sorten sie immer zaubert und wie filigran die Plätzchen immer sind! Ich kann das überhaupt nicht - habe da keine Geduld!




Ein leckerer Cappuccino gehört natürlich auch dazu!!!




Unser Wohnzimmer gehört zwischen den Jahren eindeutig unseren Jungs!!!! Sie müssen sich natürlich ausgiebig mit ihren neuen Spielsachen beschäftigen!




Wir haben beschlossen, die Wege zwischen den Jahren mit dem Fahrrad zurückzulegen, damit die ganzen Köstlichkeiten nicht ganz so stark auf den Hüften kleben bleiben!




Gemütliche Fernsehabende gehören natürlich auch zu unseren Beschäftigungen zwischen den Jahren!





Außerdem wird natürlich auch länger geschlafen, als sonst!!!!




Tja, und dann lasse ich mich mal überraschen, was das neue Jahr so bringen wird!


Eigentlich hatte ich wieder mal gar keine Idee für dieses Thema! Aber nachdem ich mich ein wenig damit beschäftigt hatte, fiel mir dann doch Einiges dazu ein! Interessant ist auch, woher der Begriff "zwischen den Jahren" eigentlich kommt!!!!
Das könnt Ihr z. B. HIER nachlesen! War auf jeden Fall mal wieder ein sehr spannendes Thema - ich hoffe, Ihr hattet auch wieder ein wenig Spaß damit!

Viele Grüße von

Kommentare:

  1. interessant was Du so zwischen den Jahren vor hast
    und wünsche Dir natürlich auch im Jahre 2013 viele
    tolle Ideen..
    Mel

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, Fahrradfahren ist eine tolle Idee...und bei den frühlingshaften Temperaturen und der Sonne eine ideale Möglichkeit, die Pfunde wieder zu reduzieren...Ansonsten bin aber etwas irritiert...im Frühling ein Weihnachtsbaum im Haus...irgendetwas stimmt nicht...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Margit,
    ich wünsche auch dir einen guten Start ins Jahr 2013.

    Liebe Grüße,

    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Margit
    Ich sehe schon, zwischen den Jahren wird auch bei euch etwas durchgehängt. Passt doch perfekt. Interessant find ich das Zurücklegen der Wege zwischen den Jahren. Suuuuper!!!
    Gniesse die Zeit.
    Herzliche Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Margit,

    Super, deine Umsetzung.
    Fahrradfahren, dass Wetter bietet sich ja an, gell.

    schöne Tage wünscht Dir,

    Danny

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Margit,

    bevor ich nun zum Thema was sagen, muß ich erst wissen, ob das Euer Kalender ist, den Du da zeigst??!! Der ist aber toll. Das ist bestimmt ein immerwährender. Wo gibt es denn den??
    Und richtig witzig ist ja, daß Du den Cappuccino servierst, wie früher im Cafe... auf dem Silber (Edelstahl)-Tablett! Cool!
    Dazu finde ich Deine *Schlubbis* toll, die auf diversen Bildern zu sehen sind ;o)
    Ich meine, die Tage zwischen den Jahren sind so gut umgesetzt. So ähnlich sind unsere auch, nur das Fahrrad-Fahren... das tun wir nicht! Daher haben wir wohl auch zu viel auf den Hüften :o(
    Ich wünsche Dir eine gemütliche Zeit! Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elke,
      den Kalender habe ich von einer alten Filmverleihgesellschaft aus München! GG hat als Student dort gejobt, als die Gesellschaft aufgelöst wurde. Ich habe ihn in einer alten Kiste entdeckt und für 5 DM erstanden! Es ist ein immerwährender Kalender und er war vollständig! Falls Du die "Löwengrube" kennst - dort hat er in der Polizeistation "mitgespielt"!!!!

      Ich serviere den Cappucino übrigens nicht auf Silbertablett! Wir waren am 2. Weihnachtsfeiertag beim Mittagessen und anschließend gab es noch einen Cappuccino!

      Viele Grüße von Margit

      Löschen
  7. ...tolle Interpretation und suuuuuuper in Szene gesetzt! Wie immer eben!
    Knutschknuddeligezwischendenjahrengrüße
    Deine Anke

    AntwortenLöschen
  8. Du machst das immer so toll!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  9. Du hast es dir zwischen den Jahren wirklich gemütlich eingerichtet.
    Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr und hoffe, dass es so entspannt für dich weitergeht.
    Viele Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  10. Schön hast Du diesen Post hinbekommen. Danke, für die Grüße. Ja, ich habe loslassen müssen. Der Gedanke, dass ein langes Leben zu Ende geht und es Erlösung bedeutet hilft zwar aber der Verlust schmerzt trotzdem.
    Ich wünsche Dir ein gutes neues Jahr, liebe Grüße von Marie

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir ein paar Zeilen hinterlassen willst!