Samstag, 23. März 2013

Ein wenig Gartenarbeit - trotz der Kälte!





Gestern war wieder mal ein wenig Gartenarbeit angesagt, denn es war einigermaßen warm (im Gegensatz zu heute)! Die Bilder sind übrigens nicht bearbeitet - mein Rasen sieht z. Z. tatsächlich richtig unnatürlich grün aus! Dafür sieht die Buchseinfassung wirklich schlimm aus - im Bild links zu sehen! Bin gespannt, ob sich die nochmal erholt!
Es war ein großes Gezwitscher im Garten als ich ankam! Viele Vogelpaare waren damit beschäftigt, Ihre Nester zu bauen!



Ein paar unerschrockene Frühlingsblüher trotzen der Kälte!



Mein Insektenhotel bekam einen neuen Platz. An dieser Stelle wächst sowieso nichts. Ich vermute, das liegt an den Wurzeln der Pflanzen aus dem Nachbargarten! Habe das Holz zum Teil ausgetauscht, weil Weichholz von den Insekten nicht angenommen wird! Noch sieht das Ganze recht trostlos und kahl aus - ich hoffe aber, dass bald alles ein wenig grün umrahmt sein wird!



Das ist eigentlich im Frühling meine Lieblingsstelle im Garten! Unter den Haselsträuchern blühen Schneeglöckchen und Lenzrosen. Später gesellen sich dann Lerchensporn, Anemonen und Leberblümchen dazu!



Die Lenzrosen stehen bereits in voller Blüte!






Na ja, und nach meinem Gartenaufenthalt war natürlich wieder ein ganzer Sack voll Schnittgut zu entsorgen! Ich hab nämlich gleich die Rosen geschnitten! Ich hoffe, dass das nicht zu früh war!


Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende - trotz Kälte und Schnee!!!!

Viele Grüße von

Kommentare:

  1. Toll, wie es bei Dir schon nach Frühling aussieht!
    Davon kann unsereins nur träumen !
    Alles noch braun und farblos.
    Ich brauche noch viel Geduld, bis ich dann endlich wieder im Garten werkeln kann.
    Liebe Grüße
    Jutta, die neiderfüllt auf Deine schönen Fotos blickt.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Margit,
    was für ein Glück für dich, daß du gestern etwas gärtnern konntest. Bei uns war es zwar schön, aber ich hatte keine Zeit und heute ists schweinekalt und windig. Deine Lenzrosen sehen aber schon gut aus. Habe auch vor in diesem Frühjahr mal endlich ein Insektenhotel zu machen, hatte bisher immer nur kleinere Gebinde oder Dosen mit Ästen etc.
    Dir noch ein schönes WE
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  3. Meine Lenzrosen kommen auch langsam. Sonst außer Schnittarbeit, habe ich auch noch nicht viel gemacht.
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Ein bissen Gartenarbeit tut selbst bei diesem Wetter gut...Heute ist es hier nur sehr sehr windig....Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, herzliche Grüße Dani

    AntwortenLöschen
  5. Ach schön, deine Krokusse und die Lenzrosen auch. Müssen bei mir auch noch unbedingt einziehen.
    Die einzigen 2 halbwegs warmen Tage dieser Woche waren wir leider nicht da. Und heute war Gartenarbeit wirklich kein Vergnügen. Dabei scharre ich doch schon in den Startlöchern.
    Na, ich drück uns die Daumen, dass es bald schöner wird und wir in unsere Gärten können. Hoffentlich klappt es ;)
    lg, Kärntnerin und Anhang

    AntwortenLöschen
  6. Margit ...deine Lenzrosen sind seelische Grausamkeit...du das macht mir zu schaffen..ist es denn bei euch da drunten so schön gewesen?
    Meine sind zwar auch schon langsam ausgetrieben, aber denen fehlt einfach die Schönheit...Lieben Gruß Erwin

    AntwortenLöschen
  7. liebe Margit,

    sieht das bei euch schön aus, ich bin jetzt richtig neidisch. Wir haben hier Schnee und -10 Grad.
    Dein Rasen sieht schon richtig saftig aus, irre. Das Insektenhotel gefällt mir sehr.

    Ganz liebe Grüße von Danny

    AntwortenLöschen
  8. Mann, das sieht bei dir aber schon toll aus, bei mir ist alles noch braun, mit ein paar Frühlingsblühern dazwischen. LG Karin

    AntwortenLöschen
  9. hallo margit...das gefällt mir sehr, was ich da bei dir sehe...ein schöner blick in deinen garten!!!...ein insektenhotel steht dieses jahr auch auf meiner *muss-noch-in-den-garten-liste*...hier ist bisher noch nix in sachen *gartenarbeit* passiert...entweder ist alles von einer weißen schneedecke begraben oder es weht ein soooo heftiger eisiger wind, dass man gar nicht draußen sein mag...seit 2 tagen haben wir diesen wind, der teilweise seeehr stürmisch ist...dieses wetter gehört verboten *g*...ich habe einiges an buchs auf vorrat stehen, den ich unbedingt mal einpflanzen möchte...aber das dauert wohl noch...
    ich wünsche dir ein schönes wochenende...liebe grüße cornelia

    AntwortenLöschen
  10. Margit,

    da warst du ja schon richtig fleissig, mir war es heute zu kalt, vielleicht ist es morgen etwas besser.

    LG Alex

    AntwortenLöschen
  11. Kaum zu glauben, bei uns war es gestern so kalt, dass man kaum raus konnte!
    Mein Garten sieht schlimm aus, aber ich mache da noch nichts, einige Rosen müssen geschnitten werden, aber dafür ist es noch zu kalt.
    Ich liebe deinen Garten und dein Gartenhaus und freue mich schon auf viele Gartenfotos!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Margit,

    hier ist die Erde hart gefroren. Da ich vorne schon mal Unkraut jejätet hatte, denke ich immer, daß das nicht so gut war... ich hoffe, es ist nichts zu Schaden gekommen.
    Du hast ja echt schon Schnittgut produziert. Es juckt aber auch wirklich in den Fingern. Vielleicht nach Ostern endlich!? In der Eifel gestern, lag sogar noch Schnee!
    Einen schönen Sonntag und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Margit,
    bei Deinen Fotos kommt Fruehlingsstimmung auf! Der gruene Rasen, die Lenzrosen und Krokusse - wunderschön. Ich drueck Dir die Daumen, dass die Buchshecke es ueberlebt - meistens sind die ja doch härter im Nehmen als man glaubt :-) Ich habe hier nur Bäume schon geschnitten - die paar Rosen und andere Stauden, die ich habe, sind alle unter ganz viel Schnee vergraben.
    LG, Appelgretchen

    AntwortenLöschen
  14. Ach, das sieht herrlich aus... Ich mag Gartenarbeit bei diesem Wetter lieber als wenn es zu warm ist, ehrlich gesagt. Das Unkraut lacht mir auch ständig entgegen sobald ich zur Türe rausgehe *lautlach* - warum wächst nur das Zeug und der Rest nicht ? Du, wenn deine Buchsdecke das Zeitliche segnet: hier gibt es 16 dankbar Meter und eine dankbare Gartenbesitzerin... überleg es dir. Ist völlig gesund und munter...
    Hab vielen Dank für den Blick in deinen Garten - ist immer wieder ein Genuß, liebe Margit !!! Hab noch einen schönen Sonntag mit einem gaaaaanz lieben Gruß,
    Christine

    AntwortenLöschen
  15. Hallo liebe Margit,

    bei Euch ist ja alles grün!!!!
    Hier liegt immer noch einiges an Schnee aber die Sonne hat schon Kraft
    und es wird jeden Tag weniger.
    Ich freue mich schon auf weitere Gartenfotos von Dir.

    Ich wünsche Dir noch einen gemütlichen Abend!
    Alles Liebe Angela

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Margit
    Meine Buchseinfassungen im Gemüsegarten sehen genauso aus, keine Ahnung ob ich roden soll, oder noch zuwarten.
    Mensch, dein Rasen sieht ja schon richtig toll grün aus, meiner ist weiss *lach*
    Herzliche Grüsse
    Carmen

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir ein paar Zeilen hinterlassen willst!