Donnerstag, 27. Februar 2014

Ein wenig Frühling... und heute kein BIWYFI

 
 


 
Die letzten Tage waren einfach traumhaft!!!! Überall drängen die Frühlingsblumen aus der Erde und ich war voller Tatendrang!!!!!


 
 
 
 
 
 
 
 
Der Kompost ist jetzt auch umgeschaufelt und kann ein Jahr vor sich hin reifen! Nicht zu sehen, dass ich mich nach dieser Aktion nicht mehr bewegen konnte! Nach hinten sehen war richtig übel und niesen ging gar nicht!!! Dank diverser Salben geht es jetzt wieder einigermaßen!!!! Boah, das war echt heftig! Bin eben doch nicht mehr die Jüngste!! Haha...
 
 

Ich habe übrigens für mich beschlossen, heute nicht bei BIWYFI mitzumachen! Das Thema Dankbarkeit im Februar ist heute gefragt! Ich bin für sehr Vieles dankbar, allerdings ist mir das zu persönlich und ich habe daher beschlossen, dieses Thema auszulassen und nicht öffentlich zu posten! So werde ich das auch in den nächsten Monaten handhaben!

So, jetzt wünsche ich Euch einen schönen Tag! Heute meint es Petrus wohl nicht so gut mit uns! Macht aber nichts, denn ich werde jetzt gleich den Staublappen schwingen!!!!

Viele Grüße von

Kommentare:

  1. Hallo Margit,
    das sind ja tolle Bilder, bei dir siehts im Garten ja schon richtig frühlingshaft aus, toll!

    Die rosa Schneerose ist ja ein Traum!

    Glg Florian

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Margit,
    toll, wie viel Frühling in Deinem Garten schon zu sehen ist. Bei uns ist noch alles ganz braun und karg... Aber letzte Nacht hat es auch wieder gefroren, bibber. Die rosa Blume finde ich so besonders schön, das ist eine Schneerose? Schäm, ich hab wieder keine Ahnung.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Die schönen Frühlingsblumen bei dir,echt traumhaft,das lässt darauf hoffen,dass er wirklich bald kommt!Viele Themen,zu denen manche bloggen,sind mir auch viel zu persönlich,da schreibe ich lieber über Tiere und Pflanzen!LGKatja

    AntwortenLöschen
  4. Bei uns war in den letzten Tagen auch so traumhaftes Wetter. Da war ich natürlich auch in jeder freien Minute im Garten. Dass das mit dem Kompost umschaufeln in die Knochen ging, das glaube ich Dir gerne. Solche Arbeiten verteile ich immer über einige Tage.
    Einen schönen tag und Besserung für die Knochen wünscht Marie

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Margit,
    da hat der zeitige Frühling doch zu viel Tatendrang bei dir ausgelöst...schön, das es wieder besser geht. So ein Kompost hat es schon in sich und die Hecke war ja auch nicht gerade wenig Arbeit. Deine Helleborus hat eine tolle Farbe, auch wenn sie nach unten schaut...
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schöne Bilder sind das! Oh ja, wir wissen auch wie es sich anfühlt sich nach gebückter Haltung über dem Blumenbeet wieder aufzurichten - Autsch! ;-)
    Liebe Grüße, Andrea & Mirja

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Margit,
    sehr schön sieht es bei dir aus und richtig fleißig warst du auch schon. Das Kompostumschichten steht bei mir auch noch an - aber es gab noch genug Anderes zu tun *gg*. Deine Ansicht zu BIWYFI teile ich absolut - dieses Thema ist mir entweder zu persönlich um es zu bloggen oder zu banal. Dankbar ist man doch für vieles.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Margit,
    gestern war ich auch im Garten. So herrlich!!! Und obwohl ich nur ein bißchen geharkt und geräumt habe, habe ich ein leichtes Ziehen in den Oberschenkeln, hinten... nicht auszudenken, wenn der Kompost hätte umgeschaufelt werden müssen... Hilfe! Fein, daß es Dir wieder besser geht!!
    Wenn Du nicht bei BIWYFI mitmachst, bekommen wir aber trotzdem regelmäßig was zu sehen, hoffe ich doch :o)
    Dann viel Freude beim Feudeln. Hier ist auch Regen gemeldet. Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  9. Oh ja, liebe Margit....das kenne ich...Nach der ersten größeren Gartenaktion in diesem Jahr kann auch ich mich kaum noch rühren...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  10. Wundervolle Frühlingsbilder!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Margit,
    ja, ich habe auch schon die ersten Gartenarbeiten hinter mir - es war einfach sehr verlockend, und so habe ich ein paar Zwiebel-Pflänzchen eingebuddelt, die ich im Wohnzimmer stehen hatte und die dort schon am Verblühen waren (Krokus, Narzissen, Schneeglöckchen). Meinen morgigen Muskelkater allerdings habe ich mir vermutlich heute beim Eislaufen eingehandelt - wir mussten nämlich noch kurz vor "Torschluss" beim Wiener Eistraum dabeisein... und jetzt bin ich hundemüde und fühl mich auch nicht mehr ganz jung ;o)))
    Einen schönen Märzanfang und ein wunderbares Wochenende wünsch ich dir!!!
    Alles Liebe, Traude
    ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ✿ܓ

    AntwortenLöschen
  12. Deine Krocusse leuchten ja richtig!! Man wird wirklich nicht jünger. Wenn ich im Frühjahr im Garten loslege kann ich mich abends auch kaum bewegen. Da muss dann immer eine Wärmflasche her!! :)
    Dir noch ein schönes WE
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Margit, deine Blumenbilder sind einfach herzerfrischend und deinen Tollen Kompost hätte ich auch gerne, irgendwie ist meiner noch nichts geworden, habe letztes Jahr angefangen damit und ich glaube es lohnt noch nicht dort unten die paar Krümel herauszukratzen....
    Ich bin im moment auch ständig im Garten es ist so herrlich draußen und die Kinder lieben es sowieso!
    Viele liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  14. Deine Blumenbilder leuchten so schön, ich sehe sie mir immer wieder an.
    Ja, Arbeiten am Kompost sind immer ganz schön anstrengend. Das Schön ist, dass du jetzt den ganzen Sommer Kompost-Pause hast.
    Du wunderst dich bei deinem Kommentar über meine 5 Mieten. Es stimmt schon, es sieht immer aus, als könnte ich all den Kompost nicht verbrauchen. Aber wenn ich die schöne schwarze Erde verteile, reicht sie nie. Wenn man wie ich im Rentenalter ist und keine Hilfe hat, dann ist das alles anstrengend, aber dafür blüht es immer schön und das ist für mich Ansporn genug.
    Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Margit, jetzt mußte ich gleich bei dir vorbeischauen, wie weit du schon mitm Garten bist. Ich sitze noch entspannt auf der Terrasse in der Sonne und male mir aus, wie ich den Kompost von hier nach da krieg. Aber so wird das nix, das seh ich schon kommen. Also am Wochenende gehts ran bzw. für meinen Mann gehts ran an den Kompost, hihi.
    Viele lb. Grüße von Elke

    AntwortenLöschen
  16. Mir sind gestern auch wild in der Wiese wachsende knallgelbe Krokusse ins Auge gesprungen. Wie ich die Frühlingsfarben liebe. Du offensichtlich auch.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mir ein paar Zeilen hinterlassen willst!